Hans-Olaf Henkel (l) und Alexander Gauland (2014): Das Tischtuch ist zerissen Foto: dpa
AfD-Richtungsstreit24

Gauland: Henkel will eine andere Partei

Die AfD kommt nicht zur Ruhe. Mit einem offenen Brief an AfD-Sprecherin Frauke Petry und Bundesvize Alexander Gauland hat der Europaabgeordnete Hans-Olaf Henkel den derzeitigen Flügelkampf in der Partei neu befeuert. Gauland wiederum weist die Kritik mit deutlichen Worten zurück. Henkel wolle die AfD zu einer anderen Partei umbauen. mehr »
Der CSU-Politiker Peter Gauweiler will die Euro-Rettungspolitik nicht mehr mittragen Foto: picture alliance/dpa

Ein Querkopf sagt Servus

Daß ein langjähriger und erfahrener Abgeordneter wie Peter Gauweiler frustriert das Handtuch schmeißt, sagt viel über den Zustand des Berliner Politikbetriebs aus. Es zählt allein die Parteidisziplin und nicht das Gewissens. Der CSU-Politiker hat daraus nun die Konsequenz gezogen. Dafür gebührt ihm Respekt. Ein Kommentar von Felix Krautkrämer. mehr »
Peter Gauweiler: Klartext vom Urgestein Foto:  picture alliance/Sven Simon
Urgestein2

Die besten Sprüche von Peter Gauweiler

Peter Gauweiler sprach stets Klartext. Seine eigene Partei und seine politischen Gegner fürchteten seine spitze Zunge. Nun scheidet Gauweiler aus allen politischen Ämtern aus. Die JUNGE FREIHEIT dokumentiert die besten Sprüche des CSU-Urgesteins. mehr »
Der CSU-Abgeordnete und Euro-Kritiker Peter Gauweiler zieht sich aus der Politik zurück Foto: picture alliance/dpa
Euro-Kritiker34

CSU-Vize Gauweiler gibt Rückzug bekannt

Der CSU-Vizevorsitzende und Euro-Kritiker Peter Gauweiler hat sein Bundestagsmandat niedergelegt. Gleichzeitig gab er seinen Rücktritt vom Posten des stellvertretenden Parteivorsitzenden bekannt. Als Begründung nannte er die Euro-Rettungspolitik der Bundesregierung. mehr »
Beitrag von Wagner: Mehr Freiheit wagen Foto: Screenshot/Bild.de
Meinung41

Die Tragödie und die Meute

„Bild“-Kolumnist Franz Josef Wagner hat mit einem Beitrag über die Absturz-Opfer für Empörung gesorgt. Eine Petition fordert nun eine weitere Einengung der Meinungsfreiheit. Niemand muß sich mit Franz Josef Wagner solidarisieren, um das zu kritisieren. Es wird Zeit, eine Lanze für die Meinungsfreiheit zu brechen. Ein Kommentar. mehr »
Christopher Street Day in Stuttgart: Keine Waldmeisterbrause für Schwule Foto: picture alliance/dpa

Neue deutsche Räte- und Wächterrepublik

Skandal in Stuttgart: Ein kleiner Getränkehersteller aus dem Allgäu sucht Kunden für seine neue Waldmeisterbrause. Homosexuelle gehören allerdings nicht zur Zielgruppe, weshalb die Jungunternehmer eine stadtbekannt Schwulenkneipe nicht beliefern wollten. Nun tobt die Homo-Lobby. mehr »
Ausgebranntes Auto von Florian H. Foto: dpa
Ermittlungen52

Staatsanwaltschaft prüft mögliche Vergiftung von NSU-Zeugin

Die Staatsanwaltschaft prüft eine mögliche Vergiftung einer tot aufgefundenen 20jährigen NSU-Zeugin. Sie war die Ex-Freundin des ehemaligen Rechtsextremisten Florian H. Dieser hatte behauptet, den Mörder der angeblich vom NSU ermordeten Polizistin Michèle Kiesewetter gekannt zu haben. Auch er starb unter ungeklärten Umständen. mehr »