Frauke Petry: Wird sich die AfD-Sprecherin gegen Bernd Lucke durchsetzen? Foto: picture alliance/dpa
Streiflicht72

Frauke Petry und ihr Plan B

Die Messen sind gelesen. Frauke Petry und Bernd Lucke konnten und wollten sich nicht mehr einigen. Die Ehe wird geschieden. Petry wird nun ein Konzept präsentieren müssen, wie sie mit der AfD trotz eines personellen Aderlasses von Lucke und seinen Getreuen neu starten will. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Bernd Lucke und Frauke Petry: Entscheidung in Bremen Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress
Streiflicht116

Die Entscheidung

In Bremen ist die AfD trotz des offenen Führungsstreites mit etwa 5,5 Prozent in die Bürgerschaft eingezogen. Sollte die Partei nun scheitern, liegt dies nicht nur an mangelnder persönlicher Integrationskraft ihrer Führungsfiguren, sondern auch an der Politikunfähigkeit und realitätsfremden Erwartungen von Teilen der radikallibertären, rechten und konservativen Milieus. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Illegale Einwanderer an der griechischen Grenze: Nicht alle Asylbewerber werden wirklich verfolgt Foto: dpa
Streiflicht75

Wenn Begriffe verwirren sollen

Politiker weichen semantisch aus: Tatsächlich sind die meisten „Flüchtlinge“ schlicht illegale Einwanderer. Hinter den für 2015 erwarteten 400.000 Asylbewerbern verbergen sich jedoch überwiegend illegale Einwanderer vom Balkan und aus Nordafrika. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Demonstration in Kiel: Zivilcourage als politische Instrumentalisierung
Streiflicht36

Klammheimliche Freude

Die offene Freude über die Bedrohung von AfD-Chef Bernd Lucke durch Fußballfans in einem ICE zeigt, wie einseitig und politisch instrumentell „Zivilcourage“ im öffentlichen Raum gedeutet wird. Wäre das Claudia Roth passiert, stünde die Republik Kopf. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Das Erbe bietet der Familie ein Fundament Foto: picture alliance/dpa
Streiflicht35

Familie als reaktionärer Faktor

Die Politik diskutiert derzeit über einer Ausweitung der Erbschaftssteuer. Geld abknöpfen kann man aber nur Bürgern, die etwas selbst erwirtschaftet haben. Eigentum ist das Fundament des Gemeinwesens. Wer die Hand daran anlegt, zerstört die Grundlage der Gemeinschaft. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Brennendes Asylbewerberheim in Tröglitz: Politische Instrumentalisierung Foto: picture alliance / dpa
Streiflicht53

Ein Justizminister rastet aus

In Tröglitz brannte in der Nacht zu Karsamstag der Dachstuhl einer geplanten Flüchtlingsunterkunft. Die Tat ist noch nicht aufgeklärt, doch über der frischgelöschten Brandstelle kochen bereits einige zynisch ihr politisches Süppchen. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Irakische Christen feiern die Ostermesse (2013): Ihr werdet meinetwillen verfolgt werden Foto:  picture alliance / Photoshot
Streiflicht84

Der Skandal der Kreuzigung

Die Passion Christi gab den Jüngern Beispiel und Verpflichtung zur Missionierung. Jesus zu folgen bedeutete, selbst genauso verfolgt zu werden. Was den frühen Christen in Rom dann tatsächlich widerfuhr, wie es heute wieder den ältesten Gemeinden in Syrien und dem Irak erneut ergeht. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Familie Shamouns in Wiesbaden: Mißbrauch verhindert Hilfe für die echten Flüchtlinge Foto: JF
Streiflicht71

Das Schicksal einer Familie

Der Wert des Asylrechtes droht unter die Räder zu kommen, wenn der berechtigte Unmut über zunehmenden Mißbrauch des Grundrechts steigt. Wer das Asylrecht aufrechtherhalten will, muß daher gegen massenhaften Mißbrauch vorgehen. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Linksextremisten in Hamburg: Foto: picture alliance
Streiflicht43

Eine asymmetrische Ächtung

Linke Gewalt wird erstaunlich schnell abgehakt. Ist es wirklich ein Unterschied, ob mir von einem Extremisten von links oder rechts mein Demonstrationsrecht verweigert wird oder mich eine Faust im Gesicht trifft? Im Blick der Öffentlichkeit offenbar schon. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Papierfiguren: Wer gegen Gender Mainstreaming ist, wird als Menschenfeind definiert Foto:  picture alliance / chromorange
Streiflicht37

Software für totale Kontrolle

Kaum einer weiß, was „Gender Mainstreaming“ wirklich heißt. Die Vorstellung, es ginge irgendwie um Gleichberechtigung, ist falsch. Es geht vielmehr um die Auslöschung von „Mann“ und „Frau“ insgesamt. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »