Einbruchskriminalität explodiert  Foto: picture alliance/Westend61
Meinung40

Trostpflaster für Staatsversagen

Die Grenzen geöffnet für Kriminelle aus aller Herren Länder, die Polizei zusammengespart, die Einbruchskriminalität außer Kontrolle geraten. Aber keine Panik, die Politik reagiert schon – mit finanzieller Unterstützung für Alarmanlagen. Mehr Bürgerverachtung geht kaum. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
Pädophilen-Sympathie ist im politischen Erbgut der Grünen verankert Foto: picture alliance/dpa

Tief im grünen Pädophilen-Sumpf

Die neuen Enthüllungen im Mißbrauchsskandal der Grünen zeigen, Pädophilen-Sympathie ist im politischen Erbgut der Partei fest verankert. Und auch heute ist der grüne Schoß noch fruchtbar. Denn der organisierte Kindesmißbrauch durch Genderpropaganda in Schulen und Kindergärten atmet denselben Geist. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
Prinz Harry: Sprachpolitik in Großbritannien ist schweres Thema Foto:  picture alliance/Photoshot
Meinung32

Prinz Heinrich von Walisien

Die deutsche Sprache hat einen neuen Werbeträger: Prinz Harry von Wales. Der gab kürzlich an, er wünschte sich, Deutsch sprechen zu können. Beabsichtigte er etwa, das Deutschtum zu preisen und auf diese Weise seinem Ruf als dem schwarzen Schaf der Familie gerecht zu werden? mehr »
Premier David Cameron mit seiner Ehefrau Samantha nach der Wahl: Referendum über EU versprochen Foto: picture alliance / AA

Der gute Europäer

Selbst die konservativen Parteien hatten heimlich gehofft, Labour werde die Wahlen in Großbritannien gewinnen und mit den linkslastigen Liberalen eine EU-zahme Koalition bilden können. Nun werden die Briten bis 2017 über ihren Verbleib in der EU abstimmen. Ein Kommentar von Bruno Bandulet. mehr »
Buchstabenwürfel auf  Banknoten bilden das Wort "Asyl": Mit Steuergeldern den Weg des geringsten Widerstandes gehen Foto:  picture alliance / ZB
Asylansturm99

Zahlen statt abschieben

Der Asylgipfel zeigt: Faktisch hat die Politik ihre Arbeit eingestellt und verwaltet nur noch. Ohne Skrupel geht sie, den Weg des geringsten Widerstandes, ohne den Sinn der Asylpolitik zu hinterfragen. Probleme werden mit Geld des Steuerzahlers unterdrückt. Ein Kommentar von Michael Paulwitz mehr »
Demonstration für Asylbewerber in Dresden Foto: picture alliance/dap
Meinung42

Brüsseler Danaergeschenk

Die EU-Kommission hat ein dickes Kuckucksei ins deutsche Nest gelegt. Angeblich um die Hauptaufnahmeländer zu „entlasten“, sollen die Heerscharen von illegalen Einwanderern nun per Quote auf alle EU-Staaten verteilt werden. Wer diesen Schwindel schluckt, der glaubt auch an den Osterhasen. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
Merkel und Putin am 10. Mai in Moskau Foto: picture alliance/AP Images

Große Völker, kleine Geister

Anläßlich der Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Kriegsendes hat Wladimir Putin versucht, Angela Merkel eine Brücke zu bauen. Doch die Kanzlerin steckt nicht in Bismarcks Schuhen, sondern in amerikanischen Leihpantinen und kann mit dem Signal nichts anfangen. Schade um die vertane Gelegenheit. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
BND-Präsident Gerhard Schindler (Mitte) auf dem Weg zum Parlamentarischen Kontrollgremium Foto: picture alliance/dpa

Werdet erwachsen!

Es stimmt etwas nicht im Staate Deutschland. Fremde Dienste schnüffeln hierzulande, was das Zeug hält. Deutschland wurde in die Souveränität entlassen. Nur bei den Geheimdienste scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Ein Kommentar von Paul Rosen. mehr »
Cameron und EU-Kommissionschef Juncker: Niederlage für Brüssel foto: dpa
Meinung36

Die Verlierer sitzen in Brüssel

Die Wahlen in Großbritannien haben gezeigt: Nigel Farage hat ein Problem. Fast überall erzielte Ukip gute Ergebnisse, doch in kaum einem Wahlkreis waren sie gut genug. Dennoch hat er die Agenda diktiert. David Cameron muß nun Ukip-Themen vertreten. Das große Zittern für Brüssel hat begonnen. Ein Kommentar. mehr »
Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel unterzeichnet als Chef des Oberkommandos der Wehrmacht am 8. Mai 1945 die deutsche Kapitulation Foto: wikimedia/National Archives Lizenz: public domain
Meinung162

8. Mai – Ein Zwischenruf zum Untergang

Der deutsche Untergang erreicht in diesen Tagen sein biblisches Alter. Doch was bei all den Befreiungs-Floskeln der gegenwärtigen Staatsführung vergessen wird, ist, was 1945 wirklich unterging. Der Anspruch, politisch überhaupt in der Kategorie ‘ganz Deutschland’ zu denken. Ein Kommentar von Stefan Scheil. mehr »