Gründungsparteitag der Grünen 1980: Die  ideologischen Grundüberzeugungen sind geblieben Foto:  picture-alliance / dpa

Der Schoß ist fruchtbar noch

Viel Wohlwollen haben die Grünen für die Aufarbeitung ihrer pädosexuellen Umtriebe und Verirrungen in den siebziger und achtziger Jahren erfahren. Doch was gerne ausgeblendet wird: Die dahinterstehenden ideologischen Grundüberzeugungen sind geblieben. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
Menschenkette in Magdeburg gegen Rechtsextremismus Foto: picture alliance/ZB/dpa

Ersatzlos einstampfen

Volkspädagogik und Propaganda bleiben Wachstumsbranche in Deutschland. Die SPD feiert die Aufstockung der Mittel für den „Kampf gegen Rechtsextremismus“. Doch der Realitätsbezug dieser steuergeldbefeuerten Dukateneselei verhält sich umgekehrt proportional zur finanziellen Ausstattung. mehr »
Bücher von Jürgen Elsässer: Braunbuch, Antisemitismus, Kommunismus Foto: JF
Streiflicht33

Rätsel Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer ist ein schillerndens Chamäleon. Der einstige Linksextremist, der stolz ist, den Slogan „Nie wieder Deutschland“ für Demonstrationen gegen die Wiedervereinigung geschaffen zu haben, tourt jetzt als Verteidiger „nationaler Interessen“ durchs Land. Ein Kommentar von Dieter Stein. mehr »
Container: Mehr Nüchternheit bei TTIP Foto:  CHROMORANGE / Christian Ohde
Freihandelsabkommen52

Nüchtern verhandeln

Um die „Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft“ TTIP ist ein Glaubenskrieg entbrannt, der auch das freiheitlich-konservative Spektrum erfaßt hat. Befürworter und Gegner operieren dabei mit Zerrbildern und Überhöhungen, die einer nüchternen Betrachtung kaum standhalten. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
Die EKD: Wie Lemminge in den eigenen Untergang Foto: picture alliance/dpa
Kommentar55

Evangelische Lemminge

Wer schon immer Zweifel am Geisteszustand der Führungsgremien der Evangelischen Kirche Deutschlands hegte, kann sich einmal mehr bestätigt sehen. Während die Polizei eine Gruppe Islamisten verhaftet, die auch Kirchen geplündert haben sollen, ruft die EKD nach mehr Geld für den Kampf gegen Islamfeindlichkeit. mehr »
Kuschel-Kondome als Anschauungsmaterial für den Schulunterricht Foto: picture alliance/ZB
Streiflicht61

Die Schamgrenzen brechen

Unter dem Mantel der staatlichen Sexualaufklärung versuchen Lobbygruppen in konzertiert auftretenden Bündnissen, die frühkindliche Prägung in intimsten Fragen immer aggressiver an sich zu reißen. Daß es dagegen kaum Widerstand gibt, schreit zum Himmel. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Mauerfall in der Nacht vom 9. November 1989: „Wir sind das Volk. Wir sind ein Volk“ Foto:  picture alliance/dpa-Zentralbild
Mauerfall104

Das deutsche Wunder

Vor 25 Jahren fiel die Mauer, wir wurden vereint und Deutschland kehrte zurück in die Geschichte. Am 9. November entluden sich Schmerz, Trauer, Verzweiflung und verwandelten sich in Glück. Doch es ist offen, ob Deutschland seine neugewonnene Einheit und Freiheit bewahrt. Ein Beitrag von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Burg Ludwigstein: Symbol und Treffpunkt der deutschen Jugendbewegung Foto: picture alliance/dpa
Bündische Jugend0

Kein Platz auf der Burg

Auf der „Jugendburg Ludwigstein“ trifft sich regelmäßig die deutsche Jugendbewegung. Doch nicht alle Bünde sind willkommen, da sie ihren Kritikern als „völkisch“ und „rechtsextrem“ gelten. Sind die Vorwürfe überzogen oder haben sie eine Berechtigung? Ein Debattenbeitrag von Roland Wehl. mehr »
Schiff vor der italienischen Küste: Das Boot ist voll Foto:  picture-alliance/Milestone Media
Meinung33

Straßburg demontiert Dublin

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat entschieden: Eine afghanische Asylbewerberfamilie darf nicht aus der Schweiz nach Italien abgeschoben werden, solange es dort keine „angemessene Betreuung und eine gemeinsame Unterbringung“ gibt. Die Verlierer sind die mitteleuropäischen Wohlfahrtsstaaten. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
Wahlplakat: keine Räume für Studentenverbindung Foto: dpa
Aufgeschnappt89

Mut zur klaren Kante

Das ist doch einmal richtungsweisend. AfD-Hochschulgruppe an der Universität Mannheim packt die wirklich „heißen Eisen“ an. Studentenverbindungen sollen keine Räume in der Uni bekommen, dafür soll das vegetarische Angebot in der Mensa erweitert werden. mehr »