Hunderttausende feiern die deutschen Fußballweltmeister vor dem Brandenburger Tor Foto: picture alliance/Eventpress

Liebesgrüße aus London

Was ist los mit den Briten? Durch ihre Medien geht gerade eine Welle der Deutschlandbegeisterung. Wo sonst „Achtung!“, „Panzer“ und „Blitzkrieg“ nicht weit waren, wenn von Deutschland und den Deutschen die Rede war, singen selbst Boulevardblätter auf einmal das Loblied der deutschen Tugenden. mehr »
CDU-Generalsekretär Peter Tauber Foto: dpa

Tauber will AfD-Überläufer nicht zurückgewinnen

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat kein Interesse daran, ehemalige Mitglieder seiner Partei, die zur Alternative für Deutschland (AfD) gewechselt sind, zurückzugewinnen. Solche Personen wolle er nicht einmal geschenkt. Zudem gehe er ohnehin nicht davon aus, daß sich die AfD langftristig etablieren werde. mehr »
Angela Merkel während des Endspiels der Fußball-WM in Brasilien: Die Kanzlerin ist so beliebt wie noch nie Foto: picture alliance/dpa
Umfrage74

Merkel beliebter denn je

Die Beliebtheit Angela Merkels (CDU) hat einen neuen Spitzenwert erreicht. Laut einer Umfrage würden sich bei einer Direktwahl des Regierungschefs 62 Prozent der Deutschen für Merkel als Kanzlerin entscheiden. Zu verdanken hat sie die guten Werte offenbar auch der positiven Berichterstattung über ihren Besuch bei der Fußball-WM. mehr »
Wohncontainer im Hamburg: Die Hansestadt weiß nicht mehr, wo sie steigende Zahl von Flüchtlingen unterbringen soll Foto: picture alliance/dpa

Hamburg fordert Entlastung bei Flüchtlingsproblem

Flüchtlinge in Deutschland sollen künftig stärker zu Lasten der Flächenländer verteilt werden, um die Stadtstaaten zu entlasten. Laut Hamburgs Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) gebe es in einigen ländlichen Gebieten genug Wohnraum für Flüchtlinge. In vielen Städten seien die Grenzen dagegen erreicht. mehr »
Meinung17

Spanische Stiefel für Sparer

Spaniens Regierung erhebt rückwirkend zum Jahresanfang eine Steuer von 0,03 Prozent auf alle Bankeinlagen. Die Einnahmen sollen angeblich den autonomen Regionen zugutekommen. Die finanzielle Repression beginnt mit einem Testlauf. Ein fatales Signal, denn die Sparsteuer könnte auch in anderen europäischen Ländern eingeführt werden. Ein Kommentar von Philipp Bagus mehr »