Gehaltsabrechnung: Der Staat langt zu Foto:  picture alliance/chromorange
Kalte Progression2

Steuerlast steigt auf Fünf-Jahres-Hoch

Die Steuerlast in Deutschland hat den höchsten Wert seit 2009 erreicht. Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums stieg die Abgabenquote 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 auf 39,3 Prozent. Durchschnittlich mußten die Bürger 22,7 Prozent Steuern und 16,6 Prozent Sozialabgaben an den Staat abtreten. mehr »
Euro-Münze im Feuer: Die Schuldenberge werden größer Foto:  picture alliance/Bildagentur-online
Statistikamt1

Schuldenberge der Euro-Krisenstaaten wachsen weiter

Die EU-Staaten häufen immer mehr Schulden an. Im vergangenen Jahr stieg die Schuldenquote im Vergleich zur Wirtschaftskraft (BIP) in der EU von 83,5 auf 85,4 Prozent im Vergleich zu 2012, berichtet die EU-Statistikbehörde. Besonders die von der Euro-Krise betroffenen Staaten rutschen immer tiefer in die Schuldenfalle. mehr »
Meinung6

Im asozialen Staat

Die Streiks der Gewerkschaft der Lokführer (GdL) und der Pilotengewerkschaft Cockpit sind rücksichtslos und unsolidarisch. Aber sie sind auch eine Reaktion auf die Asozialität des Staates beziehungsweise der Funktionseliten, die ihn sich zur Beute gemacht haben. Getreu dem Motto, jeder ist sich selbst der Nächste, wird nur noch auf die Durchsetzung der eigenen Interessen geachtet. Ein Kommentar von Thorsten Hinz. mehr »
Manfred Böhmer (l): Zigeunerplatz soll umbenannt werden Foto: dpa
Sachsen30

Sinti-Verband fordert Umbenennung von Parkplatz

Der Verband der Sinti in Deutschland hat sich entsetzt über den Namen eines Parkplatzes in Sachsen gezeigt. Der „Zigeunerplatz“ zwischen Freital und Freiberg müsse unverzüglich umbenannt werden, forderte der Vorsitzende des niedersächsischen Landesverbands, Manfred Böhmer. mehr »
Bodo Ramelow: Mit Stasi-Spitzeln an die Macht Foto: dpa
Meinung14

Rotfront in Thüringen

Achtundsechzig Jahre nach der Zwangsvereinigung der SPD mit der KPD und gerade mal 25 Jahre nach dem Mauerfall ist es nun also soweit: Die Thüringer SPD macht den Steigbügelhalter und verhilft einem Ministerpräsidenten der Linken in den Sattel. Die CDU sollte sich allerdings nicht beschweren. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
Deutsche Soldaten sammeln die Leichen der vond er Roten Armee bei Nemmersdorf ermordeten Zivilisten Foto: Bundesarchiv/Wikimedia mit
Nemmersdorf35

Zeitsprung zurück in die Barbarei

Vor siebzig Jahren wütete die Rote Armee in Ostpreußen. Das Massaker von Nemmersdorf symbolisiert dabei wie wenig andere Ereignisse die Kriegsverbrechen der Sowjets und ihre Blutspur auf dem Weg nach Berlin. mehr »
Nigel Farage: Seine Gegner haben sich zu früh gefreut Foto: picture alliance/ZUMA Press
Europaparlament12

EU-Kritiker arbeiten an neuer Fraktion

Die vom britischen EU-Kritiker Nigel Farage geführte Fraktion „Europa der Freiheit und der direkten Demokratie“ (EFDD) im Europaparlament muß sich doch nicht auflösen. Den Abgang der lettischen EU-Abgeordneten Iveta Grigule kompensierte die Fraktion mit einem polnischen Politiker des „Kongreß der Neuen Rechten“. mehr »
Börsenchart: Kommt eine neue Finanzkrise? Foto:  picture alliance/blickwinkel
Zinsniveau10

Chefbanker warnt vor neuer Finanzkrise

Der Chef-Ökonom der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Claudio Borio, hat vor einer neuen weltweiten Finanzkrise gewarnt. „Das Zinsniveau scheint weltweit zu niedrig, um langfristig für Preis- und Finanzstabilität zu sorgen“. Dies erinnere an dien Krise 2008. mehr »