Sächsischer FDP-Landes- und Fraktionschef Holger Zastrow  Foto: dpa
Interview16

„Wir brauchen eine bürgerliche Gedenkkultur“

Vor einigen Wochen forderte der sächsische FDP-Chef Holger Zastrow, den 17. Juni wieder zum Feiertag zu machen. Durchschaubares Wahlmanöver oder ernst gemeinter Vorschlag? Im Interview mit der JUNGEN FREIHEIT verteidigt Zastrow seine Initiative und erläutert, warum er die Fokussierung auf „linkes Gedenken“ für falsch hält. mehr »
FDP-Vize Wolfgang Kubicki sieht die nicht als AfD Konkurrenz Foto: picture alliance/dpa
Richtungsdebatte47

Kubicki gegen Euro-kritischen FDP-Kurs

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki hat sich gegen einen Euro-skeptischeren Kurs seiner Partei ausgesprochen, um so der Alternative für Deutschland (AfD) das Wasser abzugraben. Die AfD sei keine Konkurrenz für die FDP, sondern spreche eher enttäuschte Unions-Wähler an. mehr »
Der amerikanische Außenminister John Kerry beschuldigt Rußland, die Ukraine mit Raketen zu attackieren Foto: picture alliance/AP Photo
Ukraine-Krise54

USA: Rußland attackiert ukrainische Truppen

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben Rußland beschuldigt, von seinem Territorium aus die ukrainische Armee anzugreifen. Das Büro des Nationalen Geheimdienstdirektors veröffentlichte entsprechende Satelittenaufnahmen. Moskau wies die Anschuldigungen zurück und schlug eine OSZE-Beobachtermission vor. mehr »
„Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann distanziert sich von der Islam-Kritik seines Stellvertreters Foto: JF

Bild-Zeitung streitet über Islam

Die „Bild“-Zeitung hat sich von einem am Sonntag erschienenen islamkritischen Kommentar distanziert. Beim Springer-Verlag gebe es keinen Raum „für pauschalisierende, herabwürdigende Äußerungen gegenüber dem Islam und den Menschen, die an Allah glauben“, schrieb „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann. mehr »
Strategiespiel Risiok: Die Kräfteverhältnisse ändern sich Foto: Wikimedia/Peter Niemayer mit CC-Lizenz http://bit.ly/19NgZNS

Zurück in die Geschichte

Krim-Krise, Aufstieg Chinas, finanziell schwächelnde USA: Wie leben in einer Übernagsphase – genau wie vor hundert Jahren. Was der Erste Weltkrieg mit unserer politischen Situation von heute zu tun hat – und was nicht. Von Karlheinz Weißmann. mehr »