Gregor Gysi: SED-Diktatur war kein Unrechtsstaat Foto:  picture alliance/Geisler-Fotopress

Heftige Kritik an Gysi-Äußerungen zur DDR

Der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Gregor Gysi, hat mit seinen Äußerungen, die DDR sei kein Unrechtsstaat gewesen, einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. „Gysi will damit seine eigene Rolle im Unrechtstaat DDR vertuschen“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Karl-Georg Wellmann. mehr »
Die drei AfD-Fraktionschefs Alexander Gauland, Frauke Petry und Björn Höcke (v.l.n.r.) Foto: picture alliance/dpa
AfD in der Krise119

Alarmstufe Rot

Die AfD kämpft damit, in der Phase des Aufstiegs vielfach auch verstiegene Gestalten und Irrlichter angezogen zu haben. Thilo Sarrazin brachte die Hauptgefahr für die junge Partei nun auf den Punkt: „Über ihre Zukunft entscheidet ihre eindeutige, inhaltliche und glaubwürdige Abgrenzung nach rechts.“ Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Kobane unter Beschuß: Türkei bereitet offenbar Einmarsch vor Foto: dpa
Syrien20

IS-Kämpfer kesseln türkische Soldaten ein

Truppen des „Islamischen Staates“ (IS) haben im Norden Syriens 36 türkische Soldaten eingekesselt. Diese bewachen das Mausoleum von Süleyman Shah, dem Großvater des ersten osmanischen Sultans, das exterritorial zur Türkei gehört. Die Regierung in Ankara hat unterdessen damit begonnen, Truppen an der Grenze zusammenzuziehen. mehr »
Hugo Müller-Vogg: SCharfe Kritik an der Großen Koalition Foto: rg
Buchvorstellung24

Die stille Liebe der Deutschen zur Planwirtschaft

Der Publizist Hugo Müller-Vogg hat den mangelnden Freiheitswillen der Deutschen kritisiert. Bei der Vorstellung seines Buches „Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient!“ zitierte er Langzeitstudien, die zeigen, daß seit der Wiedervereinigung eine Mehrheit der Deutschen für „mehr Staat“ eintrete. Er nannte dies die „stille Liebe der Deutschen zur Planwirtschaft“. mehr »
In Burbach (NRW) haben Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma offenbar Asylbewerber mißhandelt Foto: picture alliance/dpa
Meinung77

Brennpunkt Asylbewerberheim

Endlich wieder ein Thema, bei dem sich alle ohne Reue empören können: Gleich in mehreren Asylunterkünften in NRW und anderswo sollen Mitarbeiter privater Sicherheitsdienste sich Übergriffe gegen Asylbewerber geleistet haben. Ausländer als Opfer, da muß sofort und hart durchgegriffen werden. Ein Kommentar von Michael Paulwitz. mehr »
Familienschützer in Stuttgart: 200.000 Unterschriften gegen Bildungsplan Foto:  picture alliance/Geisler-Fotopress
Baden-Württemberg13

Petitionsausschuß diskutiert grün-roten Bildungsplan

Der baden-württembergische Petitionsausschuß wird sich voraussichtlich am 8. Oktober mit dem Protest gegen den Bildungsplanentwurf befassen. Rund 200.000 Bürger haben sich an einer Internet-Petition beteiligt, die Werbung für „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ in den allgemeinbildenden Schulen verhindern soll. mehr »
Blaulicht auf Polizeifahrzeug: Die Täter kamen als Asylbewerber nach Deutschland Foto:  picture alliance / ZB
Ausländerkriminalität93

Vergewaltiger waren Asylbewerber

Die Polizei hat die mutmaßlichen Vergewaltiger einer jungen Frau in Köln gefaßt. Bei den drei Schwarzen handelt es sich um Asylbewerber aus Bayern und Sachsen-Anhalt, sagte ein Polizeisprecher der JUNGEN FREIHEIT. Alle drei Männer waren der Polizei noch nicht bekannt. mehr »