Schwedens Außenministerin Margot Wallström: „Wichtiger Schritt“ für das Selbstbestimmungsrecht der Palästinenser Foto: picture alliance/dpa
Nahost-Konflikt14

Schweden erkennt Palästina an

Schweden hat als erstes westliches EU-Mitgliedsland Palästina als eigenständigen Staat anerkannt. Dies sei ein „wichtiger Schritt“, um die Rechte der Palästinenser auf Selbstbestimmung zu bestätigen. mehr »
Schulklasse in Offenbach: Moslemische Schüler machen Jagd auf Juden Foto:  picture-alliance/ dpa/ dpaweb
Nach Morddrohungen29

Jüdischer Schülervertreter tritt zurück

Der Schülervertreter der Stadt Offenbach ist von seinem Amt zurückgetreten, weil ihm regelmäßig moslemische Jugendliche auflauerten. „Nachdem sie mir auch ‘Wir bringen dich um, Scheiß-Jude’ hinterherrufen, ziehe ich jetzt aus Selbstschutz die Reißleine.“ mehr »
Wolfgang Schäuble: Steuerdaten als Ramschware? Foto:  picture alliance/AA
Steuerhinterziehung13

51 Staaten hebeln Bankgeheimnis aus

Mehr als fünfzig Staaten haben sich auf eine weitgehende Aufhebung des Bankgeheimnisses geeinigt. Ab 2017 sollen die Länder alle Informationen über Zinsen, Dividenden und Guthaben ihrer Bürger gegenseitig austauschen. „Das Bankgeheimnis in seiner alten Form hat ausgedient“, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). mehr »
David Cameron: Ausweglose Situation Foto:  picture alliance/ landov
Meinung25

Er kann nur verlieren

Mehr als zwei Milliarden Euro soll Großbritannien zusätzlich an die EU zahlen. Premierminister David Cameron sträubt sich und übt scharfe Kritik an Brüssel. Dabei ist es egal, ob er zahlt oder nicht. Der eigentliche Gewinner der Streits heißt Nigel Farage. Ein Kommentar von Henning Hoffgaard. mehr »
Hafen von St. Petersburg: Sanktionen behindern Exporte Foto:  picture alliance/Robert Harding World Imagery
Wegen Sanktionen22

Deutsche Exporte nach Rußland brechen ein

Die deutsche Industrie hat aufgrund der Sanktionen gegen Rußland deutlich weniger Waren in das Land exportiert als noch vor einem Jahr. Im August 2014 wurden von Deutschland Waren im Wert von 2,3 Milliarden Euro in die Russische Föderation ausgeführt, 26,3 Prozent weniger als noch im Vorjahresmonat. mehr »