Papierfiguren: Wer gegen Gender Mainstreaming ist, wird als Menschenfeind definiert Foto:  picture alliance / chromorange
Streiflicht0

Software für totale Kontrolle

Kaum einer weiß, was „Gender Mainstreaming“ wirklich heißt. Die Vorstellung, es ginge irgendwie um Gleichberechtigung, ist falsch. Es geht vielmehr um die Auslöschung von „Mann“ und „Frau“ insgesamt. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein. mehr »
Hans-Werner Sinn: Schulden neu berechnet Foto:  picture alliance/Sven Simon

„Das ist Konkursverschleppung“

Der Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, ist scharf mit der Euro-Rettungspolitik ins Gericht gegangen. Mit Blick auf die griechischen Zahlungsverpflichtungen sagte Sinn: „Das Land ist konkursreif und wird doch immer weiter mit öffentlichen Mitteln finanziert.“ mehr »
Die Wahrheit ist nicht erwünscht Foto: picture allaince/chromorange

Wenn Täter nicht ins Weltbild passen

Die Details des aktuellen Mißbrauchsskandals in England klingen unfaßbar. Über Jahre vergewaltigten und quälten Pakistaner und Somalier Hunderte junger Mädchen. Begünstigt wurde ihr Treiben auch durch die Politische Korrektheit, die sich immer mehr zum Täterschutz entwickelt. Ein Kommentar von Felix Krautkrämer. mehr »
Graffiti-Sprayer (Symbolbild): Haft und Stockschläge Foto:  picture alliance/Arco Images
Singapur60

Keine Gnade für deutsche Graffit-Vandalen

Ein Gericht in Singapur hat zwei deutsche Graffiti-Sprayer zu neun Monaten Haft und drei Stockschlägen auf den nackten Hintern verurteilt. Die beiden Männer aus Leipzig hatten im vergangenen November einen U-Bahn-Waggon besprüht. Vor Gericht hatten die Deutschen die Tat gestanden. mehr »
Haus der Abgeordneten des Thüringer Landtages: Asylbewerber kommen Foto: dpa
Thüringen38

Abgeordnete sollen Asylbewerbern weichen

Die AfD-Thüringen hat den Vorschlag der Erfurter Stadtverwaltung unterstützt, wonach die Thüringer Landtagsabgeordneten ihre Wohnungen für Asylbewerber räumen sollten. Neben Schleswig-Holstein hatte die rot-rot-grüne Landesregierung Thüringens einen Winterabschiebestopp verhängt. mehr »
Omar Habibzada: Kritik an Polizei Foto: dpa
Nach Razzia122

Bremen: Muslime kritisieren Polizeieinsatz

Nach der Durchsuchung einer Moscheegemeinde in Bremen hat der federführende Verein „Islamisches Kulturzentrum“ schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. Die Polizei habe die Moschee mit Stiefeln betreten. Zudem seien Spürhunde durch die Moschee geführt worden. „Unsere Moschee wurde entweiht.“ mehr »
Stein des Anstoßes: Parole in Neuss Foto: picture alliance/dpa

Er ist wieder da

Die nationalsozialistische Vergangenheit holt Deutschland immer wieder ein. Auch 70 Jahre nach seinem Tod sorgt Adolf Hitler noch für Aufregung. In Neuss rief der einstige Diktator nun den polizeilichen Staatsschutz auf den Plan. Oder genauer gesagt, sein Name. Denn der fand sich plötzlich auf einer Hauswand. mehr »