Die Unterstützer der Initiative "Deutsche Wohnen Enteignen" demonstrieren gegen Immobilienkonzerne Foto: picture alliance / SULUPRESS.DE | Marc Vorwerk/SULUPRESS.DE
Die Unterstützer der Initiative „Deutsche Wohnen Enteignen“ demonstrieren gegen Immobilienkonzerne Foto: picture alliance / SULUPRESS.DE | Marc Vorwerk/SULUPRESS.DE

JF-Plus Icon Premium Mehrheit für Vergesellschaftung
 

Fataler Irrweg in Berlin

Der Berliner Volksentscheid „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ wurde vergangenen Sonntag mit 56,4 Prozent angenommen. Aber welcher private Investor soll künftig noch bauen, wenn er mit Enteignung und einer Entschädigung deutlich unter dem Verkehrswert rechnen muß?

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Die Unterstützer der Initiative „Deutsche Wohnen Enteignen“ demonstrieren gegen Immobilienkonzerne Foto: picture alliance / SULUPRESS.DE | Marc Vorwerk/SULUPRESS.DE
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles