Nordrhein-Westfalen

Gepanzerte Fahrzeuge sollen Volksfeste sichern

DÜSSELDORF. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat angekündigt, Volksfeste künftig auch mit gepanzerten Fahrzeugen sichern zu lassen. „Wenn wie in Nizza ein Lkw zum Mordinstrument wird, müssen wir unsere Veranstaltungskonzepte überarbeiten“, begründete Kraft ihren Vorstoß gegenüber der Neuen Westfälischen.

Beispielhaft dafür sei das Libori-Volksfest in Paderborn. „Da stehen gepanzerte Fahrzeuge bereit, die die Zufahrten absichern. Wichtig ist, daß auch die Bevölkerung aufmerksam ist. Darauf sind wir angewiesen“, betonte die SPD-Politikerin.

Einen Einsatz der Bundeswehr im Inland lehnte die Ministerpräsidentin dagegen ab. „Ich wüßte nicht, wie die Bundeswehr bei den Fällen in München und auch in Ansbach hätte helfen können. Wir sollten keine Debatten führen, die uns in der Sache nicht weiterbringen.“ (ho)

Fahrzeuge der Bundespolizei: Volksfeste im Visier Foto: dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load