Donald Trump
Donald Trump: Kritik an Merkels Politik Foto: dpa
US-Präsidentschaftsbewerber

Trump nennt Merkels Asylpolitik „schrecklichen Fehler“

NEW YORK. US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat die Asylpolitik der Bundesregierung scharf kritisiert und als „schrecklichen Fehler“ bezeichnet. „Diese Menschen, die millionenfach ankommen, haben eine andere Kultur, eine andere Mentalität, andere Sitten und Gebräuche“, warnte Trump gegenüber dem französischen Magazin Valeurs actuelles.

„Meine deutschen Freunde wissen nicht mehr, wo sie sind.“ Was derzeit in Europa passiere, könne zum Zusammenbruch führen. Als Beispiel nannte der 69 Jahre alte Milliardär die Situation in Brüssel. Die Stadt gleiche heute einer Festung und sei zu einer „Brühe der Terrorkultur“ verkommen. Wenn sich nicht schnell etwas ändere, werde es zu einer „echten Revolution“ kommen.

Trump hatte zuletzt die Vorwahlen der Republikaner im Bundesstaat New Hampshire gewonnen und führt auch landesweit die Umfragen seiner Partei an. Bereits nach den Massenbelästigungen durch Ausländer in Köln hatte Trump Bundeskanzlerin Merkel scharf kritisiert. Ihre Politik sei „verrückt“ und werde zu Aufständen in Deutschland führen. (ho)

Donald Trump: Kritik an Merkels Politik Foto: dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles