Anzeige
Anzeige

Wissenschaft: Abschaffung des Geschlechts: „Das ist ein Alarmzeichen“

Wissenschaft: Abschaffung des Geschlechts: „Das ist ein Alarmzeichen“

Wissenschaft: Abschaffung des Geschlechts: „Das ist ein Alarmzeichen“

Autor und Schriftsteller Kim de l'Horizon bei der Verleihung des Deutschen Buchpreises 2022 für seinen Roman „Blutbuch“ im Kaisersaal zu Frankfurt am Main, Transsexueller der sich zwischen den Geschlechtern sieht, Quelle: picture Alliance/dpa
Autor und Schriftsteller Kim de l'Horizon bei der Verleihung des Deutschen Buchpreises 2022 für seinen Roman „Blutbuch“ im Kaisersaal zu Frankfurt am Main, Transsexueller der sich zwischen den Geschlechtern sieht, Quelle: picture Alliance/dpa
Buchpreisgewinner Kim de l’Horizon: „Es bleibt trotz allem bei zwei Geschlechtern“, Quelle: picture Alliance/dpa
JF-Plus Icon Premium Wissenschaft
 

Abschaffung des Geschlechts: „Das ist ein Alarmzeichen“

Gibt es mehr als zwei Geschlechter? Das glaubt inzwischen eine Mehrheit der Deutschen. Für den Zellbiologen Hans Peter Klein ist das eine Folge der wachsenden Unterwanderung der Wissenschaft durch die Gender-Ideologie. 

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Buchpreisgewinner Kim de l’Horizon: „Es bleibt trotz allem bei zwei Geschlechtern“, Quelle: picture Alliance/dpa
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag