Langen Müller Josef Kraus Der deutsche Untertan
MAskenpflicht
Szenen aus dem Video, die den Polizeieinsatz in Gladbeck zeigen Quelle: Telegram

Nordrhein-Westfalen
 

Verstoß gegen Maskenpflicht: Polizeieinsatz sorgt für Empörung

Immer wieder sorgen Videos von Polizeieinsätzen für Empörung, bei denen die Beamten rigoros gegen Leute vorgehen, die keine Maske tragen – auch wenn es sich dabei um Frauen oder Rentner handelt. Passanten halten die Szenen mit ihren Handykameras fest und stellen die Aufnahmen später ins Netz, wo sie sich über die sozialen Medien schnell verbreiten.

Ein solcher Fall aus Gladbeck von vergangener Woche sorgt nun auch für wütende Reaktionen auf Telegram und Twitter. Zu sehen ist ein älterer Mann, der vor einer Eisdiele ohne Maske steht. Ein Polizist fordert ihn auf, eine Maske zu tragen oder sich zu entfernen, was der Mann verweigert. In der Folge bringt der Polizist den Maskenverweigerer rabiat zu Boden, wobei auch ein Tisch umfällt, und fixiert ihn dort. Mehrere Passanten protestieren, der Mann weist darauf hin, daß er 67 Jahre alt und körperbehindert sei, doch der Polizist hält ihn weiter unten. Nach einigen Minuten endet die Aufnahme.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Nachfrage beim zuständigen Polizeipräsidium Recklinghausen. Dort kennt man das Video. Eine Sprecherin schildert der JF den Fall wie folgt: Am Tag des Geschehens habe in der gesamten Fußgängerzone noch Maskenpflicht geherrscht. Einem Polizisten sei während der Streife aufgefallen, daß der Mann keine Maske trug. Als er ihn aufforderte, einen Mundschutz anzulegen, weigerte sich der 67jährige. Er erhielt daraufhin einen Platzverweis.

Polizisten trugen Maskenverweigerer bereits vorher weg

Einige Zeit später fiel der Mann allerdings dem Polizisten wieder ohne Maske in der Fußgängerzone auf. Die Folge: ein neuerlicher Platzverweis, dem er aber nicht nachkam. Mit weiteren Kollegen trug der Polizist den Mann daraufhin aus der Fußgängerzone weg bis zu einer Stelle, wo keine Maskenpflicht mehr herrschte.

Doch auch das hatte keinen Erfolg. Eine Stunde später war der 67jährige erneut ohne Mund- und Nasenschutz vor Ort, diesmal an der Eisdiele, was dann zu seiner Festnahme führte.

Wie die Polizeisprecherin weiter mitteilte, sei der Gladbecker zur zuständigen Wache mitgenommen worden. Nach Feststellung seiner Identität und Fertigung einer Anzeige, wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Zudem muß er mit einem Bußgeld wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung rechnen.

Zur Frage, wie das Polizeipräsidium die Vorgehensweise des Beamten vor der Eisdiele bewertet, wollte sich die Sprecherin nicht äußern. Es lägen aber bislang weder Beschwerden noch eine Anzeige gegen den Polizisten vor.

Szenen aus dem Video, die den Polizeieinsatz in Gladbeck zeigen Quelle: Telegram
Ahriman Verlag Der Kalte Krieg
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles