Joachim Kuhs
Warnung vor Flucht
Ein Plakat mit der Aufschrift „Sie verlassen Afghanistan? Sind Sie sicher?“ im afghanischen Kabul Foto: picture alliance/dpa

Kampagne der Bundesregierung
 

Deutschland warnt Afghanen vor Ausreise nach Europa

KABUL. Das Auswärtige Amt warnt Afghanen vor einer Einreise nach Deutschland. In der afghanischen Hauptstadt Kabul wird seit Sonntag in den Landessprachen Dari und Paschtu auf die Gefahren der Flucht nach Europa gewarnt. „Sie verlassen Afghanistan? Sind Sie sicher?“ steht auf Plakaten der Bundesregierung. Zusätzlich gibt es eine Facebook-Seite, auf der das deutsche Asylrecht erläutert wird.

„Glauben Sie nicht den von Menschenhändlern bewußt verbreiteten Gerüchten und Falschinformationen über eine angeblich leichte Reise und ein leichtes Leben in Deutschland“, steht dort laut einem Spiegel-Bericht. „Riskieren Sie nicht Ihr Leben bei dem Versuch, nach Europa zu flüchten. Menschenhändler sind Kriminelle, die nur an Geld interessiert sind.“

Warnung vor Schleusern

Durch die Kampagne sollen falsche Vorstellungen über das Leben in Deutschland korrigiert werden. „In den Herkunfts- und Transitländern der Flüchtlinge, insbesondere in den sozialen Medien, schießen Gerüchte und teilweise auch gezielte Desinformation ins Kraut“, berichtet das Auswärtige Amt nach einem dpa-Bericht. So werde im afghanischen Fernsehen umfangreich über deutsche „Willkommenskultur“ berichtet.

Die deutsche Botschaft in Afghanistan hatte die Kampagne im August angekündigt. Derzeit verlassen etwa 100.000 Afghanen im Monat ihre Heimat. (fl)

Ein Plakat mit der Aufschrift „Sie verlassen Afghanistan? Sind Sie sicher?“ im afghanischen Kabul Foto: picture alliance/dpa
Ahriman Verlag Heilige Henker
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles