David Berger: Der homosexuelle katholische Theologe steht in der Kritik Foto: dpa
Deutsche Aidshilfe28

Homo-Szene streitet über Gender-Ideologie

In der deutschen Homosexuellen-Szene ist ein Streit über die Gender-Ideologie ausgebrochen. Die Deutsche AIDS-Hilfe kündigte an, keine Anzeigen mehr in der Zeitschrift „Männer“ zu schalten. Die Organisation wirft Chefredakteur David Berger vor, ein „traditionelles Männlichkeitsbild“ zu pflegen sowie mit „rechtspopulistischen Aussagen“ zu provozieren. mehr »
Besucher der Sehitlik-Moschee in Berlin-Neukölln: Homosexuelle ausgeladen Foto: picture alliance / ZB
Lobby-Treffen37

Berliner Moschee lädt Homosexuelle aus

Ein geplantes Gespräch zwischen Moslems und Homosexuellen zum Thema „Islam und Homophobie“ findet nun doch nicht in der Sehitlik-Moschee in Berlin-Neukölln statt. Nachdem türkische Medien den Besuch skandalisiert hatten, wurden die Lobbyisten ausgeladen. mehr »
Sexualkundeunterricht an einer Schule in Hannover Foto: picture alliance/dpa
Aufklärung73

Keine Chance für die Liebe

Moderne Sexualpädagogik überschreitet immer mehr Grenzen und verletzt das Schamgefühl der Kinder. Eltern stehen zunehmend alleine da, wenn sie eine Sexualpädagogik ablehnen, denn wer Kritik äußert, macht sich der Diskriminierung verdächtig. mehr »
Heinrich Bedford-Strohm: Vorerst für ein Jahr EKD-Chef Foto: dpa
Evangelische Kirche50

Heinrich Bedford-Strohm ist neuer EKD-Chef

Heinrich Bedford-Strohm ist neuer Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Der bayerische Landesbischof erhielt im ersten Wahlgang 106 von 125 abgegebenen Stimmen der EKD-Synode. Seine SPD-Mitgliedschaft läßt der Theologe derzeit ruhen. mehr »
Klassenzimmer: Homo-Lobby in der Kritik Foto: dpa
Gender-Ideologie44

Sozialwissenschaftler warnt vor Homo-Lobby

Der Sozialwissenschaftler Manfred Spieker hat vor dem Einfluß der Homo-Lobby in Deutschland gewarnt. Initiativen wie das „SchLAU“-Netzwerk („Schwul-Lesbisch-Bi-Trans*-Aufklärung“) würden Kinder zwingen, „Homosexualität gut zu finden“, sagte Spieker. mehr »
Lichtgrenze am Brandenburger Tor: Visualisierung der Lichtgrenze am Brandenburger Tor: Die Erinnerung verzaubert auch das Schlimme Foto: Kulturprojekte Berlin_WHITEvoid / Christopher Bauder
Mauerfall40

Berlin geht ein Licht auf

Moritz van Dülmen hat die Absicht, eine Mauer zu errichten. Besser gesagt, eine Grenze aus Stehlampen. Mitten durch Berlin. Der Geschäftsführer der Kulturprojekte Berlin will am Wochenende des 9. November mit rund 8.000 aneinandergereihten, durch LED-Lämpchen erleuchtete Stelen „quasi die Stadt teilen“. mehr »
Logo der Sparkasse: Banner zum Mauerfall entfernt Foto: dpa

Sparkasse entfernt Transparent am Pariser Platz

Sechs Meter lang, ein weißer Kreis auf rotem Grund, in der Mitte die Zahl 25. Die Sparkasse in Berlin hat sich für ein Werbebanner in der Nähe des Brandenburger Tors entschuldigt und das Transparent entfernt. Kritiker hatten zuvor darauf hingewiesen, die Werbung wecke Assoziationen an die Zeit des Nationalsozialismus. mehr »