AfD Alternative für Deutschland Wahlkampagne
Baum (l) und Hirsch
Baum (l) und Hirsch: Liberale fordern Ausstrahlungsstopp Foto: picture alliance/dpa

Verfilmtes Theaterstück
 

FDP-Politiker fordern ARD zur Zensur auf

BERLIN. Die FDP-Politiker Gerhart Baum und Burkhard Hirsch haben die ARD aufgefordert, die Verfilmung des Theaterstücks „Terror“ nicht zu zeigen. Darin geht es um einen Bundeswehrpiloten, der trotz gegenteiliger Befehle ein von Terroristen gekapertes Flugzeug abschießt, bevor es in ein vollbesetztes Stadion fliegt. Am Ende können dann die Zuschauer darüber abstimmen, ob der Pilot schuldig ist.

Für Hirsch und Baum ein unerhörter Vorgang: „In meinen Augen ist das Effekthascherei mit einem Vorgang, bei dem es um die Menschenwürde und die Wahrung der Grundrechte, die Substanz der Bundesrepublik geht“, sagte der frühere Bundestagsvizepräsident Hirsch. Auch Ex-Bundesinnenminister Baum forderte die ARD auf: „Lassen sie das!“.

Die ARD wies die Kritik zurück und verwies darauf, daß sich im Anschluß an die im Oktober geplante Ausstrahlung eine „Hart aber fair“-Sendung mit dem Thema befassen soll. (ho)

Baum (l) und Hirsch: Liberale fordern Ausstrahlungsstopp Foto: picture alliance/dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles