Maus
50 Jahre „Sendung mit der Maus“ statt 150 Jahre Reichsgründung: Deutschlands peinliche Gedenkpolitik Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene
Geschichtspolitik

50 Jahre Sendung mit der Maus

In diesem Monat jährt sich die Proklamation des Deutschen Reichs von 1871 zum 150. Mal. Es ist peinlich, wie unsere Repräsentanten sich weigern, angemessen daran zu erinnern, auf welchen Fundamenten die Bundesrepublik Deutschland steht. Ein Kommentar von JF-Chefredakteur Dieter Stein.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

50 Jahre „Sendung mit der Maus“ statt 150 Jahre Reichsgründung: Deutschlands peinliche Gedenkpolitik Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen