1000 plus petition keine abtreibung bis zur geburt
Die Mehrheit der Deutschen lehnt eine Impfpflicht gegen das Coronavirus ab (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Patrick Pleul
Die Mehrheit der Deutschen lehnt eine Impfpflicht gegen das Coronavirus ab (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Patrick Pleul

Umfrageergebnis
 

Deutsche lehnen Impfpflicht gegen Corona ab

BERLIN. Die Mehrheit der Deutschen hat sich in einer Umfrage gegen eine Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ausgesprochen. 56 Prozent der Befragten lehnen diese Maßnahme ab, wie eine Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa ergab.

Demnach befürworteten 33 Prozent eine verpflichtende Immunisierung gegen das Virus. Elf Prozent der Befragten legten sich nicht fest.

Bundesregierung betont Wichtigkeit von Impfungen

Privilegien für Geimpfte lehnten laut der Umfrage 62 Prozent ab. Nur sechs Prozent waren dafür, daß Personen nach der Impfung beispielsweise wieder Restaurants besuchen dürften. Sollte es gesichert sein, daß eine Impfung das Virus stoppt, befürworteten hingegen 23 Prozent Vorteile für Geimpfte.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht davon aus, daß es eine Impfquote von 60 bis 70 Prozent braucht, um die Pandemie zu stoppen. Daher betonte die Bundesregierung in den vergangenen Wochen wiederholt die Bedeutung dieser Maßnahme.

Am Dienstag hatten sich Regierung und Länderchefs auf eine Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns geeinigt. Die seit dem 16. Dezember geltenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens sollen mindestens bis Ende Januar andauern. (ag)

Die Mehrheit der Deutschen lehnt eine Impfpflicht gegen das Coronavirus ab (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Patrick Pleul
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles