Anzeige
Anzeige

Treffen mit Klima-Klebern: Bedford-Strohm bittet „Letzte Generation“ um „Weihnachtspause“

Treffen mit Klima-Klebern: Bedford-Strohm bittet „Letzte Generation“ um „Weihnachtspause“

Treffen mit Klima-Klebern: Bedford-Strohm bittet „Letzte Generation“ um „Weihnachtspause“

Der evangelische Landesbischof von Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, appelliert an die "Letzte Generation" Foto: picture alliance/dpa | Armin Weigel
Der evangelische Landesbischof von Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, appelliert an die "Letzte Generation" Foto: picture alliance/dpa | Armin Weigel
Der evangelische Landesbischof von Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, appelliert an die „Letzte Generation“ Foto: picture alliance/dpa | Armin Weigel
Treffen mit Klima-Klebern
 

Bedford-Strohm bittet „Letzte Generation“ um „Weihnachtspause“

Bayerns Landesbischof Bedford-Strohm kriecht vor den Klima-Chaoten der „Letzten Generation“ zu Kreuze und bitte sie um eine „Weihnachtspause“ bei ihren Straßenblockaden. Sein Treffen mit den Klima-Klebern und Innenminister Herrmann scheint wirkungslos. Die Blockaden gehen weiter.
Anzeige


MÜNCHEN. Der evangelische Landesbischof von Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, hat die Klima-Chaoten der „Letzten Generation“ gebeten, bei ihren Aktionen eine „Weihnachtspause“ einzulegen. „Vielleicht braucht es auch einfach einmal Tage der Besinnung und des Nachdenkens, des Kraftschöpfens, um das zu befördern. Welche Tage wäre dafür besser geeignet als die Weihnachtstage? Ich wünsche mir deswegen, dass es bei den Protesten eine Art ‘Weihnachtspause’ gibt, bei der Aktivisten Kraft schöpfen können, Polizisten keinen zusätzlichen Feiertagsdienst leisten müssen und Politiker sich auf ein entschiedenes Handeln besinnen können“, äußerte er auf seiner Facebook-Seite.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Anlaß der Aussagen war ein Treffen von Mitgliedern der Klimagruppe mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (CSU), das der Geistliche vermittelt hatte. Bedford-Strohm lobte die Zusammenkunft. „Ich habe selten ein Gespräch mit so unterschiedlichen Rollen und Positionen erlebt, wo man sich so lange gegenseitig einfach zugehört hat. Das war stark!“ Zugleich betonte er die Dringlichkeit des Klimaschutzes.

Ungeachtet des landesbischöflichen Appells für eine „Weihnachtspause“ machte die „Letzte Generation“ mit ihren Blockaden weiter. Auch am Mittwoch störte sie wieder den Verkehr und sorgten für Chaos.

(ag)

Der evangelische Landesbischof von Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, appelliert an die „Letzte Generation“ Foto: picture alliance/dpa | Armin Weigel
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles