Asylbewerber: Trotz Integrationsprojekt unter Verdächtigen picture alliance / dpa
Silvesterübergriffe

Verdächtige Sex-Täter sind in Vorzeige-Integrationsprojekt

KÖLN. Zu den verdächtigen Sex-Tätern der Kölner Silvesternacht sollen auch zwei junge Männer gehören, die am prestigeträchtigen Integrationsprojekt „klarkommen!“ teilnehmen. Das berichtete die Bild-Zeitung am Freitag.

Demnach lägen dem Blatt vertrauliche Informationen vor, die zeigen, daß der Verdacht bereits am 5. Januar bekannt war. Trotzdem sollte er offenbar nicht an die Öffentlichkeit gelangen.

Das kriminalpräventive Projekt „klarkommen!“ soll „Chancen durch Prävention vor Ort“ bieten. „Wir wollen mit dieser Initiative gezielt den Kindern und Jugendlichen helfen, die aus den ärmsten Regionen Südosteuropas und Nordafrikas zu uns kommen“, sagte Innenminister Ralf Jäger 2014 beim Start des Projekts. (ls)

Asylbewerber: Trotz Integrationsprojekt unter Verdächtigen picture alliance / dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles