Asylbewerberheim

Afghanen verprügeln Frau, weil sie Christin ist

HALBE. Zwei Asylbewerber haben eine Frau geschlagen, weil sie zum Christentum übergetreten ist. Wie die Polizei am Montag mitteilte, griffen zwei afghanische Männer im Alter von 18 und 25 Jahren am Samstag eine 46 Jahre alte Iranerin in einer Asylunterkunft im brandenburgischen Halbe an, berichtete die Nachrichtenagentur dpa.

Grund dafür war demnach, daß „die Frau vom islamischen zum christlichen Glaubensbekenntnis konvertierte“, teilten die Beamten mit. Die Täter schlugen der Frau ins Gesicht und würgten sie. Das Opfer mußte ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Mittlerweile seien die beiden Angreifer und die Frau räumlich getrennt untergebracht. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. (ls)

Frauengewalt: Verprügelt, weil sie zum Christentum konvertiert ist Symbolfoto: picture alliance/dpa Fotografia

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load