Linksextremisten überfallen Elsässer-Veranstaltung

Elsaesser
Jürgen Elsässer: Die Berliner Polizei ermittelt gegen Unbekannt Foto: Wikipedia

BERLIN. Vermutlich linksextremistische Täter haben am Sonnabend in Berlin die Veranstaltung „Volksinitiative gegen Finanzkapital“ des linken Journalisten Jürgen Elsässer überfallen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

Im Anschluß an die Veranstaltung (ausführlicher Veranstaltungsbericht in der nächsten Ausgabe der JUNGEN FREIHEIT) stürmten Vermummte den Raum in einer Gaststätte in Berlin-Kreuzberg und schlugen nach Zeugenaussagen auf Personen ein, die sie offenbar nicht dem linken Spektrum zuordneten.

Der Staatsschutz ermittelt

Dabei gingen die Täter Berichten zufolge äußerst brutal vor und schlugen mit Flaschen und Barhockern auf die Opfer ein. Mindestens zwei Personen wurden erheblich verletzt und mußten ambulant behandelt werden.

Die Täter konnten vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt entkommen. Da die Polizei von einem politisch motivierten Überfall ausgeht, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles