Organisatoren des Anti-Islamkongresses kündigen Pressekonferenz an

Koeln10
Kongreßteilnehmer haben am Flughafen Köln/Bonn ein Transparent entrollt
Koeln8
Polizisten sichern einen S-Bahnzug Fotos: JF

KÖLN. Die Organisatoren des Anti-Islamisierungskongresses haben für 13 Uhr eine Pressekonferenz auf dem Flughafen Köln/Bonn angekündigt.

Derzeit sitzen mehrere hundert Teilnehmer des Kongresses am Flughafen fest, da Linksextremisten die Bahnstrecke blockieren und die Polizei nach eigenen Angaben nicht für die Sicherheit auf dem Weg zum Kölner Heumarkt garantieren kann.

Gegenüber dem Vorsitzenden von Pro Köln, Markus Beisicht, warnte ein Polizeisprecher die Islamkritiker davor, „ihr Leben aufs Spiel zu setzen“.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles