Handschellen
Polizist mit Handschellen (Archivbild) Foto: picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Mönchengladbach

Jugendbande tritt Rentnerinnen nieder und raubt sie aus

MÖNCHENGLADBACH. Die Polizei in Mönchengladbach hat am Sonntag eine dreiköpfige Jugendbande festgenommen, die zwei Seniorinnen angegriffen und ausgeraubt haben soll. Die Täter im Alter von elf, zwölf und 15 Jahren traten die Frauen demnach innerhalb weniger Minuten hinterrücks nieder und stahlen deren Handtaschen, teilte die Polizei mit.

Bei den Tätern handelt es sich um ein slowakisches Geschwisterpaar und ihren deutschen Komplizen, bestätigte ein Polizeisprecher der JUNGEN FREIHEIT auf Nachfrage. Die drei sind bereits zuvor durch Diebstähle aufgefallen.

Die Opfer sind 91 und 74 Jahre alt. Die ältere Frau mußte nach dem Überfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die andere blieb unverletzt. Die Polizei prüft, ob die Kinder weitere Taten begangen haben. (ag)

Polizist mit Handschellen (Archivbild) Foto: picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles

CATCODE: Article_Gesellschaft