Syrer

Einwanderung
 

Asylzahlen erneut stark gestiegen

Syrer
Syrische Flüchtlinge in Nürnberg Foto: picture alliance/dpa

BERLIN. Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist im September erneut stark gestiegen. Laut dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellten im vergangenen Monat 11.461 Personen einen Antrag auf Asyl. Das waren 4.770 Anträge mehr (plus 71,3 Prozent) als im September 2012. Im Vergleich zum Vormonat stieg die Zahl der Asylbewerber um 1.959 Personen (plus 20,6 Prozent).

1.187 Asylbewerber erhielten gemäß den Genfer Konventionen den Status eines Flüchtlings. Bei 790 weiteren Personen wurde ein Abschiebeverbot ausgesprochen.

Hauptherkunftsland Serbien

Die meisten Asylbewerber stammten im September aus Serbien (1.593 Personen), gefolgt von Syrien (1.273 Personen) und Mazedonien (1.051 Personen).

Zwischen Januar und September beantragten somit 74.194 Personen erstmals in Deutschland Asyl. Dies waren 33.993 Personen mehr (84,6 Prozent) als Vorjahreszeitraum. (krk)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cf.datawrapper.de zu laden.

Inhalt laden

EIKE-Konferenz Wissenschaftlich gegen den Klimairrsinn!
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles