bf822a5fcf

Einwanderung
 

Asylzahlen steigen erneut

bf822a5fcf
Flüchtlinge vor der italienischen Insel Lampedusa Foto: Sara Prestianni/noborder network Lizenz: https://bit.ly/1I2o

BERLIN. Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist im August erneut gestiegen. Laut dem Bundesamt für Migration stellten im vergangenen Monat 5.239 Personen einen Antrag auf Asyl. Dies waren 741 (plus 16,5 Prozent) mehr als im Juli. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der Asylbewerber um 1.212 Personen (plus 30,1 Prozent).

Wie schon im Juli kamen die meisten Asylbewerber aus Syrien (680), gefolgt von Mazedonien (620) und Afghanistan (609). Insgesamt stellten damit zwischen Januar und August 33.284 Personen einen Antrag auf Asyl in Deutschland. 2001 waren es im gleichen Zeitraum 28.279 Personen. Dies entspricht einem Plus von 17,7 Prozent.

Hauptherkunftsländer waren Afghanistan (4.781 Personen), Irak (3.517 Personen) und Syrien (2.963 Personen). (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles