Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!

 

Juso-Chefin bestätigt Kontakt zu Linksextremisten

Rote_Hilfe
Linksextreme Organisation: Die „Rote Hilfe“ – der geeignete Verein für eine Bundesvorsitzende der staatstragenden Sozialdemokratie?

BERLIN. Die am Samstag zur Chefin der SPD-Jugendorganisation gewählte Franziska Drohsel hat den von der JF erhobenen Vorwurf der Mitgliedschaft in einer vom Verfassungsschutz beobachteten Organisation eingeräumt.

Die JUNGE FREIHEIT hatte in ihrer Onlineausgabe am Montag gemeldet, daß Drohsel beispielsweise Mitglied in der „Roten Hilfe“ ist, einer vom Verfassungsschutz als linksextrem eingestuften Organisation, die nach eigenen Angaben „politisch Verfolgte aus dem linken Spektrum unterstützt“. Ferner recherchierte die JF, daß die Juso-Chefin über beste Kontakte zur DKP-nahen Vereinigung der „Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten“ (VVN-BdA) verfügt. Nach Ansicht des aktuellen Landesverfassungsschutzberichtes Baden-Württemberg vertritt die VVN-BdA „orthodox-kommunistische Positionen“, und zu ihrer Zielgruppe gehörten „unverändert auch Linksextremisten“. Zudem arbeite die Vereinigung eng mit „gewaltbereiten Autonomen“ zusammen.

Ausgerechnet in einem Interview mit dem ehemaligen FDJ-Blatt „Junge Welt“ nimmt die frischgekürte Bundesvorsitzende der Jungsozialisten (Jusos) zu den Vorwürfen der JF Stellung:

Junge Welt: Die rechte Postille Junge Freiheit hat Sie nach Ihrer Wahl zur neuen Juso-Chefin prompt in die »linksextremistische« Ecke gerückt, aufgrund Ihrer Nähe zur Roten Hilfe und zur Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA). Hören Sie so etwas gerne?
Drohsel: Was die Junge Freiheit als Organ der Rechtsextremen schreibt und welches Etikett sie mir verpaßt, interessiert mich herzlich wenig.

Junge Welt: Die »Vorwürfe« treffen aber doch zu?
Drohsel: Ich bin Mitglied der Roten Hilfe und habe in meiner Tätigkeit als Berliner Juso-Vorsitzende auch gerne und erfolgreich mit der VVN-BdA zusammengearbeitet. Zu diesen Verbindungen stehe ich.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles