Joachim Kuhs
Bildschirmfoto_2013-05-27_um_13.52.58

Umfrage zur Europawahl
 

UKIP hängt Konservative und Labour ab

Bildschirmfoto_2013-05-27_um_13.52.58
Nigel Farage in seinem Büro in Brüssel: UKIP führt in Umfragen Foto: JF

LONDON. Die EU-kritische „United Kingdom Independence Party“ (UKIP) kann in Umfragen weiter zulegen. Wären am nächsten Sonntag Wahlen zum Europaparlament, würden 27 Prozent der Briten die Partei um Parteichef Nigel Farage wählen. Die konservativen Tories könnten mit 21 und die sozialdemokratische Labour-Partei mit 23 Prozent rechnen, berichtet die Times.

Bei den vergangenen Europawahlen im Jahr 2009 lag die UKIP noch bei 16,5 Prozent. Tories und Labour erhielten 27,7 beziehungsweise 15,5 Prozent der Stimmen. Farage arbeitet unterdessen offenbar daran, eine Vereinbarung mit EU-kritischen Abgeordneten im Unterhaus zu schließen. Diese könnten dann bei den nächsten nationalen Wahlen 2015 auf einer gemeinsamen Liste mit der UKIP ins Parlament gewählt werden.

Farage umwirbt konservative Abgeordnete

Die konservative Abgeordnete Nadine Dorries sagte dem Sender Sky News, es sei vorstellbar, daß sogar bis zu 100 Abgeordnete ein solches Angebot annehmen könnten. „Es gibt etwa hundert Abgeordnete im Parlament, die eigentlich gegen die Erhöhung des EU-Haushalts gestimmt haben“, betonte Dorries.

Derzeit ist die UKIP aufgrund des Mehrheitswahlrechts nicht im britischen Unterhaus vertreten. Bei den Wahlen im Mai 2010 erhielt die Partei 3,1 Prozent der Stimmen. Im EU-Parlament ist sie dagegen mit elf Abgeordneten vertreten. (ho)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles