Prostituierte: Streit um Kondompflicht Foto:  picture alliance/reality
Polizeigewerkschaft35

Kritik an geplanter Kondompflicht für Freier

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat scharfe Kritik an der von der Bundesregierung geplanten Kondompflicht für Freier geäußert. Die Sicherheitskräfte hätten genug anderes zu tun, sagte der Berliner Landesvorsitzende Bodo Pfalzgraf. „Und nun auch noch Lümmeltütenpolizei – das geht gar nicht.“ mehr »
Der Bremer Pastor Olaf Latzel: Christen müssen das erste Gebot ernst nehmen Foto: picture alliance/dpa
Brandpredigt90

Luther an der Weser

Der Bremer Pastor Olaf Latzel hat mit seiner Abgrenzung vom Islam für eine Welle der Empörung gesorgt, auch in der Evangelischen Kirche. Doch seine Gemeinde steht geschlossen hinter ihm. Von Gernot Facius. mehr »
Abtreibungsklinik Stapf: Nun soll der Staat eingreifen Foto: dpa
Baden-Württemberg35

Abtreibungsklinik stellt Arbeit ein

Die Abtreibungsklinik Stapf hat in Stuttgart keinen neuen Vermieter gefunden und die Arbeit eingestellt. Die größte Einrichtung dieser Art in Baden-Württemberg, die jährlich 2.200 Abtreibungen vornahm, mußte ihren Praxis im Januar schließen. Nach wiederholten Protesten von Lebensschützern hatte der Vermieter der Klinik gekündigt. Nun wird eine staatliche Förderung ins Gespräch gebracht. mehr »
Thomas de Maizière mit Islamfunktionären Foto: dpa
Debatte142

Die Verfassung sprengen

Für Merkel gehört des Islam zu Deutschland. Ob ein organisierter, von demographischer Dynamik und Zuwanderungsschüben getragener Islam, wenn er eine bestimmte Größe erreicht hat, die Verfassung tatsächlich noch respektieren wird, ist kaum anzuehmen. mehr »
Kind mit Down-Syndrom: Sie könnten bald massenhaft abgetrieben werden Foto: dpa
Lebensschutz28

Test auf Down-Syndrom sorgt für Kritik

Scharfe Kritik haben Lebensschützer an einer möglicherweise bevorstehenden Kostenübernahme des sogenannten Praena-Tests durch die gesetzlichen Krankenkassen geübt. Bei diesem Test kann im Blut der Schwangeren festgestellt werden, ob ihr ungeborenes Kind möglicherweise einen Gendefekt aufweist. Sie warnen vor steigenden Abtreibungszahlen. mehr »
Dieter Hallervorden: Er nimmt die Vorwürfe gelassen Foto: dpa

Empörung über Dieter Hallervorden

Der Kabarettist Dieter Hallervorden ist in die Kritik geraten, weil er für eine Werbekampagne der Berliner Verkehrsbetriebe den Bahnhof „Mohrenstraße“ ankündigt. „Soll die Black Community Berlins provoziert werden, oder warum wählt man ausgerechnet diesen fragwürdigen Komiker aus, um den kolonialrassistischen Stationsnamen einzusprechen?“ empörte sich die Gruppe „Berlin Postkolonial“. mehr »
Bodo Ramelow: Er findet seine eigene Politik ganz toll Foto:  picture alliance/dpa-Zentralbild

Scharfe Kritik an Bodo-Ramelow-Sendung

Die Kritik an einer geplanten Fernsehsendung des Lokalsenders Salve TV mit dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linkspartei) reißt nicht ab. In „Ramelow & Co“ soll Ramelow ohne Zwischenfragen seine eigene Politik kommentieren. „Das ist wie Staatsfernsehen, das geht so nicht“, sagte der SPD-Bundestagsabgeordnete Steffen Lemme. mehr »
Florian Harms und Klaus Brinkbäumer Foto: Marcus Brandt/dpa
Zeitungskrise26

Alles neu beim Spiegel

Neuer Chef, neuer Slogan und neues Erscheinungsdatum beim Spiegel. Deutschlands wichtigstes Nachrichtenmagazin meint es ernst mit den guten Vorsätzen im neuen Jahr. Aber ist wirklich alles so neu? Es geht vor allem um ideologische Aufmunitionierung. mehr »
„Unterwerfung“ von Michel Houellebecq Foto:  picture alliance / dpa

Was nach Hollande kommt

Unter größter öffentlicher Anteilnahme erscheint jetzt im Kölner DuMont-Buchverlag die deutsche Übersetzung des neuen Romans „Unterwerfung“ („Soumission“) von Michel Houellebecq. In Deutschland ist dergleichen allem Anschein nach nicht mehr möglich. mehr »
WhatsApp-Symbol auf einem iPhone: CAmeron will alles überwachen Foto: picture alliance/HOCH ZWEI
Überwachungsstaat22

Cameron prüft Verbot von verschlüsselten Chats

Der britische Premierminister David Cameron hat die Prüfung eines Verbots von Programmen zur Verschlüsselung von Internet-Kommunikation angekündigt. „Wenn ich Premierminister bleibe, werde ich für umfassende Rechtsvorschriften sorgen, die gewährleisten, daß wir Terroristen keinen sicheren Raum zur Kommunikation einräumen.“ mehr »