Anzeige
AnzeigeLangen Müller, Fritz Söllner, Rechtsstaat, Freiheit, Energiekrise, Thilo Sarrazin

Währungs-Crash: 0,9884 Dollar: Euro fällt auf 20-Jahres-Tief – Rezession befürchtet

Währungs-Crash: 0,9884 Dollar: Euro fällt auf 20-Jahres-Tief – Rezession befürchtet

Währungs-Crash: 0,9884 Dollar: Euro fällt auf 20-Jahres-Tief – Rezession befürchtet

Euro-Absturz - Der Kurs des Euro fällt auf den tiefsten Stand seit 20 Jahren. Foto: picture alliance / agrarmotive | Klaus-Dieter Esser
Euro-Absturz - Der Kurs des Euro fällt auf den tiefsten Stand seit 20 Jahren. Foto: picture alliance / agrarmotive | Klaus-Dieter Esser
Euro Crash 2022 – Der Kurs des Euro befindet sich im freien Fall. Foto: picture alliance / agrarmotive | Klaus-Dieter Esser
Währungs-Crash
 

0,9884 Dollar: Euro fällt auf 20-Jahres-Tief – Rezession befürchtet

FRANKFURT AM MAIN. Die europäische Gemeinschaftswährung ist am Montag auf ein neues 20-Jahres-Tief gefallen. Ein Euro kostete nur noch 0,9884 Dollar. Das macht Ölimporte und damit auch Benzin noch teurer. Denn Rohöl wird in Dollar gehandelt. Autofahrer müssen daher sich auf weiter steigende Spritpreise einstellen.

Der Euro hat damit am Montagmorgen den tiefsten Punkt seit Dezember 2002 erreicht. Die Währung reagierte offenbar auf das ausbleibende Gas durch die Pipeline Nord Stream 1. Die Russen haben die Lieferung bisher nicht wieder aufgenommen. Sie argumentieren mit Wartungsarbeiten und einem Ölleck an einer Turbine. Wahrscheinlicher scheint jedoch, daß dies eine Reaktion auf die europäischen Sanktionen des Landes wegen des Krieges in der Ukraine ist.

Wann Gazprom wieder Gas liefert, ist bisher völlig unklar. Der Leiter des Ifo-Institutes Clemens Fuest sieht Deutschland daher vor dem Fall in eine „tiefe Rezession“, wie er der FAZ sagte. (fh)

Euro Crash 2022 – Der Kurs des Euro befindet sich im freien Fall. Foto: picture alliance / agrarmotive | Klaus-Dieter Esser
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

aktuelles