EZB-Chef Mario Draghi
EZB-Chef Mario Draghi Foto: dpa
Europäische Zentralbank

Leitzins bleibt bei null Prozent

FRANKFURT. Die Europäische Zentralbank (EZB) läßt den Leitzins bei null Prozent. Erst im März hatte der EZB-Rat den Zins, zu dem Geschäftsbanken bei der Notenbank Geld leihen können auf Null gesetzt. Der Strafzins für Geld, das Finanzinstitute über Nacht bei der EZB parken können, beträgt weiterhin 0,4 Prozent, teilte die Notenbank am Donnerstag mit.

„Wir haben das Mandat, die Preisstabilität für die gesamte Euro-Zone zu sichern – nicht nur für Deutschland“, sagte EZB-Chef Mario Draghi nach der Zinssitzung in Frankfurt. Das sei in den europäischen Verträgen so festgelegt. „Wir folgen dem Gesetz, nicht Politikern, denn wir sind unabhängig.“ Ziel sei es, die Kreditvergabe im Euro-Raum anzukurbeln und so Konjunktur und Inflation anzuschieben.

Direkte Geldgeschenke an die Bürger („Helikoptergeld“) seien jedoch nicht geplant. „Wir haben niemals darüber diskutiert“, gab Draghi nach der Sitzung bekannt. Das Thema sei rechtlich und operativ schwierig umsetzbar. (mv)

EZB-Chef Mario Draghi Foto: dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen