Blitzschnell befestigt

Im Jahre 1970 als Familienbetrieb gegründet, heute am idyllischen Wörthsee vor den Toren Münchens gelegen, das ist die Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik. Die Spezialfirma für „Blitzschnelle Befestigungstechnik“ hat ein innovatives Konzept entwickelt, das immer mehr die traditionelle Verschraubungstechnik verdrängt. Heute ist es für Konstruktionen bei Brückenbauten oder für wartungsfreundlichere Automobile und unzählige weitere Anwendungen nicht mehr wegzudenken. Fabrikations- und Verwaltungsgebäude in landschaftlich angepaßter Architektur inmitten von der Frau des Inhabers liebevoll gepflegten Gartenanlagen, das ist der erste Eindruck, wenn man sich dem Unternehmen nähert. Nur so können Innovationen entstehen und Mitarbeiter motiviert werden, sagt Heinz Soyer. Daß dies stimmt, beweisen die zahlreichen Auszeichnungen, die die Firma in der Vergangenheit erhielt. Besonders stolz ist Soyer darauf, daß die Initiative „Top 100“, die von dem ehemaligen Jenoptik-Chef Lothar Späth als Mentor betreut wird, in diesem und im vergangenen Jahr seine Firma für ihr schnelles und lochloses Befestigungskonzept zu den 100 innovativsten in Deutschland gekürt hat. Dazu gab es als weiteren Höhepunkt die Prämierung der Initiative „Top Job“ (mit Ex-Wirtschaftsminister Wolfgang Clement als Mentor), die in diesem Jahr Soyers Unternehmen zu den 100 besten deutschen mittelständischen Arbeitgebern zählt.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles