Sozialdemokraten in der Krise

Stegner und Schwan bewerben sich für SPD-Vorsitz

BERLIN. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner und die ehemalige Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, Gesine Schwan, bewerben sich gemeinsam für den Vorsitz der Sozialdemokraten. Sie haben ihren Entschluß laut Spiegel-Informationen der kommissarischen Parteiführung mitgeteilt.

Bereits im Juni hatte Schwan geäußert, sie könne sich vorstellen, die Partei zusammen mit dem Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert zu führen. Eine Doppelspitze biete die Möglichkeit, sich gegenseitig zu unterstützen.

Stegner ist Vertreter der Parteilinken

Für eine offizielle Kandidatur benötigen die beiden noch die Nominierung durch einen Landesverband, einen Bezirk oder fünf Unterbezirke. Stegner ist zugleich Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag von Schleswig-Holstein.

Er gehört zum linken Parteiflügel der Sozialdemokraten. In sozialen Medien gilt er aufgrund seiner Beiträge mitunter als „Pöbel-Ralle“. Er war in der Vergangenheit in die Kritik geraten, da er 2016 gefordert hatte, Positionen und Personal der AfD zu attackieren, was als Gewaltaufruf gedeutet wurde. (ag)

Gesine Schwan und Ralf Stegner bewerben sich als Doppelspitze für den SPD-Parteivorsitz (Archivbild) Foto: (c) dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load