GETTR zensurfrei unabhängig zuverlässig
Euro-Banknoten
Euro-Banknoten vor EU-Fahne: EU-Funktionäre genehmigen sich mehr Geld Foto:

Bundesfinanzminister
 

EU-Haushalt: Bis zu 15 Milliarden Mehrkosten für Deutschland

BERLIN. Deutschlands Beitrag zum EU-Haushalt wird sich nach Schätzungen des Bundesfinanzministeriums um 15 Milliarden Euro erhöhen. Finanzminister Olaf Scholz plane derzeit mit etwa 45 Milliarden Euro pro Jahr, berichtet die Bild-Zeitung. Grund hierfür sei der Austritt Groß-Britanniens aus der EU, heißt es. Deswegen wachse der deutsche Beitrag für den EU-Haushalt. Im vergangenen Jahr hatte Berlin 30 Milliarden Euro nach Brüssel überwiesen.

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hatte bereits im vergangenen Jahr gefordert, Deutschland solle seine Zahlungen an die EU erhöhen. Die durch den Brexit entstandene Haushaltslücke könne nur durch höhere Beiträge der verbliebenen Mitgliedsstaaten geschlossen werden. Zudem gebe es neue Aufgaben für die EU, zum Beispiel den Schutz der Außengrenzen oder den Kampf gegen den Terror. Dafür brauche die EU auch mehr Geld. „Pro Kopf der Bevölkerung wären das etwa zehn Cent pro Tag mehr als jetzt“, schätzte er. (krk)

Euro-Banknoten vor EU-Fahne: EU-Funktionäre genehmigen sich mehr Geld Foto:
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles