Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!
Polizei im Einsatz (Symbolbild) Foto: picture alliance/ZB
Polizei im Einsatz (Symbolbild) Foto: picture alliance/ZB

Remscheid
 

Polizei nimmt Sex-Täter fest

REMSCHEID. Die Polizei hat in Remscheid eine Gruppe von Männern festgenommen, die Frauen bedrängt und sexuell belästigt haben. Bei den Tätern handelt es sich um vier Männer im Alter zwischen 16 und 36 Jahren aus Albanien und der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien. Sie hatten am Sonnabend mehrere weibliche Besuche des „Houseparkfestes“ bedrängt und „angetanzt“.

„Als Polizisten in ziviler Kleidung die Männer auf ihr Verhalten ansprachen, verhielten sie sich aggressiv und pöbelten weiter. Da sie sich nicht beruhigen ließen und alkoholisiert waren, wurden sie in Polizeigewahrsam genommen“, teilte die Polizei Wuppertal mit. Gegen sie werde nun wegen eines versuchten Sexualdelikts ermittelt. Eine Sprecherin der Polizei bezeichnete den Vorfall gegenüber der JUNGEN FREIHEIT als „unüblich“. Solche Übergriffe hätte es in der Vergangenheit in der Region nicht gegeben.

Erst Ende Mai hatte ein Fall von sexuellen Gruppenübergriffen während eines Musikfestivals in Darmstadt für Schlagzeilen gesorgt. Die Deutsche Polizeigewerkschaft warnte am Montag, daß sich solche Sex-Attacken häufen könnten. Verbandschef Rainer Wendt forderte in der Huffington Post, Asylbewerber, die wegen Gewalt- und Sexualdelikten verurteilt würden, bis zum Ausgang des Asylverfahrens in Abschiebehaft zu nehmen. (krk)

Polizei im Einsatz (Symbolbild) Foto: picture alliance/ZB
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles