Mosleminnen in Doha: Gesicht verhüllt Foto: picture alliance / abaca
Katar

Niederländerin nach Vergewaltigungs-Anzeige zu Haftstrafe verurteilt

DOHA. Ein Gericht in der katarischen Hauptstadt Doha hat eine 22 Jahre alte Niederländerin wegen außerehelichem Geschlechtsverkehrs zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Zuvor hatte die Touristin eine Vergewaltigung angezeigt, berichtete die Nachrichtenagentur dpa.

Demnach habe die junge Frau laut ihrem Anwalt im März Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet und sei daraufhin festgenommen worden. Seitdem sitze sie in Haft. Das Gericht habe nun die Ausweisung der Niederländerin angeordnet und eine Geldstrafe von 750 Euro verhängt.

Das mutmaßliche Opfer Laura B. hatte ausgesagt, jemand habe sie betäubt. Später sei sie mit zerrissenen Kleidern in einer fremden Wohnung aufgewacht. Der Mann, der den Vorwurf bestritten hatte, sei niederländischen Medienberichten zufolge in Katar zu 140 Peitschenlägen verurteilt worden. (ls)

Mosleminnen in Doha: Gesicht verhüllt Foto: picture alliance / abaca

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen