Anzeige
Anzeige

Europawahl: Rechtsliberaler Wilders siegt in den Niederlanden

Europawahl: Rechtsliberaler Wilders siegt in den Niederlanden

Europawahl: Rechtsliberaler Wilders siegt in den Niederlanden

05d23c6091
05d23c6091
Europawahl
 

Rechtsliberaler Wilders siegt in den Niederlanden

Bei der bereits am Donnerstag durchgeführten Europawahl in den Niederlanden ist laut ersten Auszählungen die Freiheitspartei (PVV) des Rechtspopulisten Geert Wilders zweitstärkste Kraft hinter den Christdemokraten von Ministerpräsident Jan Peter Balkenende geworden.
Anzeige

05d23c6091
Geert Wilders: Hat die meisten Sitze hinzugewonnen. Foto: Privat

Laut niederländischen Presseberichten sieht die Sitzverteilung der Parteien des Landes im Europaparlament nach Auszählung von über 90 Prozent der abgegebenen Stimmzetteln wie folgt aus:

Die Christdemokraten (CDA) von Premier Jan Peter Balkenende haben fünf Sitze (2 weniger als 2004), die rechtsliberale Freiheitspartei (PVV) von Geert Wilders bekommt vier Sitze (+4), die Sozialdemokraten (PvdA) haben drei (-4), die Liberalen (VVD) drei (-1), ebenso wie die linksliberale D66 (+2) und die Grünen (+1).

Die postkommunistischen Sozialisten (SP) erhalten wie 2004 zwei Sitze, genauso viele wie die gemeinsame Liste der wertkonservativen Christenparteien CU und SGP.

Die Wahlbeteiligung lag den Berichten zufolge bei 36,5 Prozent. (fis/vo)

Anzeige
Ahriman Verlag, Telekom, Deutsche Post
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.