Markus Krall Freiheit oder Untergang

 

Google-Gefahr?l

Natürlich ist es nicht in Ordnung, was in China läuft. Staatschef Hu Jintao hat bei seiner Rede vor der Presse erklärt, die Olympischen Spiele sollten nicht politisiert werden. Dabei ist es sein Regime, das die Spiele politisiert, indem es sie zum Prestigegewinn nutzt. Aber die Heuchelei des Westens ist trotzdem erbärmlich. Weil diverse Internetseiten im internationalen Pressezentrum nicht zugänglich sind, gab es Riesenaufregung – vor allem seitens des ZDF. Selbst der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung hat sich eingeschaltet. Die Wahrheit aber ist: Auch im Westen sind reihenweise Internetseiten abgeschaltet, weil sie den Herrschenden nicht gefallen. Wer bestimmte Begriffe „googelt“ („Verbrechen“ plus „Kommunisten“), stößt immer wieder auf den Hinweis: „Ihre Suche hätte in den Suchergebnissen einen Treffer generiert, den wir Ihnen nicht anzeigen, da uns von einer zuständigen Stelle in Deutschland mitgeteilt wurde, daß die entsprechende URL unrechtmäßig ist.“ Jeder Nutzer hat das schon mal erlebt – auch die ZDF-Kollegen. Der ach so freie Westen soll mal vor der eigenen Tür kehren, bevor er die Chinesen wegen Internetzensur beschimpft.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles