AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!

 

Russophobie

Vorletzte Woche das Stern-Titelblatt gesehen? Es wurde sogar auf großen Plakaten mit der Überschrift „Sie werden die Engländer in Ihrem Hotel vermissen“ beworben. Dazu war das Magazin mit der bemerkenswerten Überschrift „Die Russen kommen: Wie sie die Lieblingsstrände der Deutschen erobern“ zu sehen. Die Bilder dazu sprachen eine klare Sprache: Ein Mann – behaart wie ein Bär und auch so groß – steigt aus den Fluten. Darüber eine überaus Dicke, die seit vierzig Jahren jeden Tag einen Eimer mit Borschtsch gegessen haben muß. Das ist also die neue Linie des bunten Hochglanz-Magazins: Russophobie, die suggeriert, der Iwan stehe vor der Tür. Wenn eine „rechte“ Zeitung so plump um Leser buhlen würde, die Gutmenschen wären sofort zur Stelle und würden alle Kioske boykottieren. Aber der rote Stern darf das. Es wird mal wieder mit zweierlei Maß gemessen: Wenn Angela Merkel sich bei Brutto-Netto verspricht, dann wird wochenlang von nichts anderem geredet. Wenn sich aber Renate Künast mit einem Aufruf „Kauft Deutsch“ lächerlich macht, dann gehen die Zeitgeist-Medien darüber hinweg.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles