Christ sucht Christin

Das Fest der Liebe naht. Eigentlich ein Anlaß, sein Herz zu öffnen, Barmherzigkeit selbst gegen die geringsten seiner Brüder und Schwestern zu üben. Wenn, ja wenn da nicht die Familienpolitik unserer Spaßgesellschaft ein Schnippchen geschlagen hätte. Deutschland, das Land der Singlehaushalte, der losen ungezwungenen Bindungen und Lebensabschnittspart-nerschaften verfällt jedes Jahr zu Weihnachten erneut in dumpfen Konsumrausch, um der Einsamkeit zu entfliehen. Damit ist jetzt Schluß! Himmlischer Fügung gleich gibt es nun ein Verkupp-lungsportal für einsame Christen im Internet (www.christ-sucht-christ.de). Zielgruppe sind nicht zuletzt diejenigen, die kurz vor dem Heiligen Abend noch jemanden suchen, mit dem sie ihre ganze Liebe im Glauben an ewige Glückseligkeit teilen wollen. Postmoderne Rubriken wie Sie sucht Sie oder Er sucht Ihn sind denn auch nicht zu finden. Dafür aber jede Menge einsame Herzen, die sich in guter Absicht menschliche Nähe erhoffen. Alle, denen das zweisame Glück dennoch verwehrt bleibt, könnten -quasi als Trostpflaster – sich einen Tagessegen per SMS zuschicken lassen (www.tagessegen.de). Na, dann: gesegnete Weihnacht!

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles