Langen Müller Sarrazin Wir schaffen das

 

Anti-Angie-Club

Pünktlich nach der Wahl ging eine Seite online, die mit bereits mehreren Hundert Einträgen all jenen ein Forum bietet, die Angela Merkel als Kanzlerkandidatin – um in der vermckinseyten Sprache des amtierenden Kanzlers zu bleiben – „suboptimal“ finden. Unter ich-habe-sie-nicht-gewaehlt.de erhalten Besucher die Möglichkeit, sich mit Bild und Kommentar zu äußern, inklusive T-Shirt-Versand. Selbst ein gewisser Edmund S., dessen eingestelltes Konterfei verblüffende Ähnlichkeit mit einem bayerischen Politiker aufweist, hat sich mit „Ja eh, gut eh“ wortgewandt eingebracht. Andere werden da schon etwas konkreter, indem sie ihre Eintragung damit begründen, ihren Kindern auch weiterhin in die Augen schauen zu wollen. Ganz neu ist die Idee übrigens nicht, bereits bei der letzten Präsidentenwahl in den USA wurden ähnliche Portale lanciert. Auf der Seite sorryeverybody.com beispielsweise trugen sich mehrere tausend Besucher mit Foto und Kommentar ein, um nach der Wiederwahl von George W. Bush zumindest nicht auch noch die andere Wange hinzuhalten. Empfehlenswert in diesem Zusammenhang ist allerdings auch noch ein Besuch von merkel-kanzlerangie.de – mit äußerst dekorativen Fotos fröstelt’s Euren EROL STERN

AfD Fraktion Sachsen-Anhalt Stellenanzeige Referent
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles