Die JF sucht dringend einen neuen Comiczeichner – jetzt bewerben!

Haben Sie schon einmal versucht, eine lustige Geschichte aus Ihrem Leben zu zeichnen? Die Strichmännchen mal ausgenommen, die in der Vorschulzeit Ranzen, Bücher und auch schon mal die Schulbank zierten. Es kann ja durchaus sein, daß ein paar Bildchen von Ihrem Nachbarn, der Mutter oder dem Streifenpolizisten so gut geworden sind, daß die nahe Verwandtschaft sich vor Lachen bog oder auch verzweifelte. Auf diese Weise können sich zwei Dinge treffen: erstens suchen wir einen neuen Comic-Zeichner, und zweitens können Sie so einmal ihre Künste einem breiteren Publikum vorstellen. Wer weiß schon, ob sich unter den Lesern der JF und ihren Bekannten ein neuer Wilhelm Busch oder ein Albert Uderzo verstecken? Vielleicht hat jemand mit Talent zum zeichnen schon immer einen kleinen Helden a lá Asterix im Kopf, der endlich das Licht der Welt erblicken muß. Wenn Sie pro Woche ein, zwei Stunden entbehren könnten, dann trauen Sie sich ruhig etwas zu! Zeichnen Sie uns auf ein (!) Blatt DIN A4 im Querformat eine kleine Geschichte in drei, vier Bildern auf. Wenn es notwendig ist, sollte noch ein kleiner Dialog der beteiligten Figuren inklusive sein. Die Wörter sollten aber in Druckschrift, alter Rechtschreibung und vor allem lesbar gehalten werden. Und dann ab damit an die Redaktion der JUNGEN FREIHEIT „Zeitgeist & Medien“, Hohenzollerndamm 27a, 10713 Berlin, faxen an die 030 / 86 49 53 14 oder per E-Post an redaktion@jungefreiheit.de . Vorschläge sollten sobald wie möglich zu uns gelangen, damit wir genügend Zeit zum auswählen haben. Wir werden den besten „Neuzeichner“ der JUNGEN FREIHEIT dann in den nächsten Wochen präsentieren.

AfD Fraktion Sachsen-Anhalt Stellenanzeige Referent
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles