Anzeige
Anzeige

Festnahmen in Eisenach: Vier Afghanen sollen 19jährige vergewaltigt haben

Festnahmen in Eisenach: Vier Afghanen sollen 19jährige vergewaltigt haben

Festnahmen in Eisenach: Vier Afghanen sollen 19jährige vergewaltigt haben

Sexualdelikt (Symbolfoto) Fotos: picture alliance/Photoshot / Karl-Josef Hildenbrand/dpa / JF-Montage
Sexualdelikt (Symbolfoto) Fotos: picture alliance/Photoshot / Karl-Josef Hildenbrand/dpa / JF-Montage
Polizei ermittelt wegen Sexualdelikt Fotos (Symbolbild): picture alliance/Photoshot / Karl-Josef Hildenbrand/dpa / JF-Montage
Festnahmen in Eisenach
 

Vier Afghanen sollen 19jährige vergewaltigt haben

Die Polizei hat vier Afghanen wegen des Verdachts der gemeinschaftlichen Vergewaltigung einer 19jährigen in Eisenach festgenommen. In Frankfurt am Main wurden unterdessen drei Bulgaren verhaftet, weil sie sich an einer 48 Jahre alten Frau vergangen haben sollen.
Anzeige


EISENACH. Die Polizei hat in Eisenach vier Afghanen wegen des Verdachts der gemeinschaftlichen Vergewaltigung einer 19jährigen festgenommen. Die junge Frau habe nach er Tat am Montag, Anzeige gegen die Männer erstattet, teilte die Landespolizeiinspektion Gotha mit. „Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen“, sagte ein Polizeisprecher der Bild-Zeitung.

Die deutsche Jugendliche soll mit einem der Beschuldigten Alkohol zuvor getrunken haben und anschließend in eine Wohnung gegangen sein. Er und drei weitere Männer im Alter zwischen 23 und 36 sollen dort über sie hergefallen sein.

Drei Bulgaren sollen 48 Jahre alte Frau vergewaltigt haben

Derweil stehen in Frankfurt am Main drei Bulgaren unter Verdacht, Mitte Mai eine 48 Jahre alte Frau vergewaltigt zu haben. Die 27, 43 und 52 Jahre alten Männer sollen das Opfer in einem verlassenen Haus nahe des Ostbahnhofs stundenlang zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben.

Anschließend hielten sie die Frau in dem Gebäude fest, das von Obdachlosen als Schlafstätte genutzt werde. Erst am Folgetag hätten Beamte die Frau durch Aussagen von Passanten gefunden. DNS-Übereinstimmungen und Hinweisen aus dem persönlichen Umfeld hätten die Ermittler auf die Spur der Beschuldigten gebracht, teilte das Polizeipräsidium Frankfurt am Main am Dienstag mit. (zit)

Polizei ermittelt wegen Sexualdelikt Fotos (Symbolbild): picture alliance/Photoshot / Karl-Josef Hildenbrand/dpa / JF-Montage
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen