Polizei räumt Blockade gegen AfD-Parteitag 2017 in Hannover Foto: dpa
Polizei rechnet mit Gewaltbereiten

Linksextreme Szene ruft zu Angriffen auf AfD-Parteitag auf

BRAUNSCHWEIG. Linksextremisten haben dazu aufgerufen, den AfD-Parteitag am Wochenende in Braunschweig anzugreifen und zu verhindern. „Durch direkte Aktionen, durch Blockaden, durch Handarbeit wollen wir den Nazis ihren Bundesparteitag so effektiv wie möglich versauen“, heißt es in einem Protestaufruf mehrerer „antifaschistischer Gruppen“.

Mit der AfD diskutieren, wie es die „bürgerlichen Medien immer wieder auf ekelhaft anbiedernde Art“ täten, führe zu nichts. Auch mit Moral könne man nicht argumentieren, „weil die Anhänger*innen faschistischer und anderer reaktionärer Denkweisen Moral nur für ihre Leute gelten lassen, auch Logik und Vernunft greifen bei ihnen ins Leere“.

Die Braunschweiger Polizei rechnet mit mehr als 500 gewaltbereiten Linksradikalen. Deshalb stünden auch Wasserwerfer bereit, sagte Einsatzleiter Roger Fladung der Braunschweiger Zeitung. „Denn wir müssen Reaktionsmöglichkeiten haben, falls es zu Gewaltaktionen kommt.“ Darüber hinaus gehe die Polizei von zehn- bis zwölftausend friedlichen Demonstranten aus. Die Strategie der Polizei richte sich vor allem an „Kooperation und Dialog“ aus.

Auch „Aufstehen gegen Rassismus“ ruft zu Protest auf

Neben offen linksextremistischen Gruppen rief auch das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ zum Protest gegen den Parteitag auf. Unter dem Motto „Stoppt die Brandstifter!“ würden an beiden Tagen ab dem Morgen unter anderem „Demoblockaden“ stattfinden. In der Initiative organisieren sich neben Wissenschaftlern und Prominenten auch SPD- und Grünen-Politiker zusammen mit Linksextremisten wie der „Interventionistischen Linken“.

Bei den vergangenen AfD-Parteitagen war es zu gewalttätigen Attacken auf AfD-Anhänger und Polizisten gekommen. Bei der Veranstaltung vor zwei Jahren in Hannover hatten die Einsatzkräfte Wasserwerfer und Hubschrauber einsetzen müssen, um die Lage unter Kontrolle zu bringen. Es gab Verletzte und Festnahmen. (ls)

Polizei räumt Blockade gegen AfD-Parteitag 2017 in Hannover Foto: dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles