Anzeige
Anzeige

Rheinland-Pfalz: CDU schließt Lokalpolitikerin wegen Bündnis mit AfD-Ehemann aus

Rheinland-Pfalz: CDU schließt Lokalpolitikerin wegen Bündnis mit AfD-Ehemann aus

Rheinland-Pfalz: CDU schließt Lokalpolitikerin wegen Bündnis mit AfD-Ehemann aus

Schirdewahn
Schirdewahn
Gemeinderätin Monika Schirdewahn (CDU) und ihr Ehemann Horst Schirdewahn (AfD) Foto: picture alliance/Martin Geiger/Mannheimer Morgen/dpa
Rheinland-Pfalz
 

CDU schließt Lokalpolitikerin wegen Bündnis mit AfD-Ehemann aus

Die rheinland-pfälzische CDU hat ihre Gemeinderätin Monika Schirdewahn wegen einer Fraktionsgemeinschaft mit ihrem Ehemann von der AfD aus der Partei ausgeschlossen. Gegen ihren Ausschluß kündigte Schirdewahn Widerstand an. Die Entscheidung des Bezirksparteigerichts ist noch nicht rechtskräftig.
Anzeige


NEUSTADT/WEINSTRAßE. Die rheinland-pfälzische CDU hat ihre Gemeinderätin Monika Schirdewahn wegen einer Fraktionsgemeinschaft mit ihrem Ehemann von der AfD aus der Partei ausgeschlossen. Sie habe durch ihr Verhalten den Christdemokraten schweren Schaden zugefügt und gegen die Grundsätze der Partei verstoßen, sagte das Bezirksparteigericht laut Nachrichtenagentur dpa.

Die 62jährige Lokalpolitikerin hatte gemeinsam mit ihrem Mann Horst Schirdewahn im Gemeinderat von Frankenstein im Kreis Kaiserslautern zusammengearbeitet. Damit habe sie eine Vorgabe von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ignoriert, die sich dagegen ausgesprochen hatte.

Gegen ihren Ausschluß kündigte Schirdewahn Widerstand an. Die Entscheidung des Bezirksparteigerichts ist noch nicht rechtskräftig. Sie kann noch Beschwerde beim Landesparteigericht der CDU einlegen. (ag)

Gemeinderätin Monika Schirdewahn (CDU) und ihr Ehemann Horst Schirdewahn (AfD) Foto: picture alliance/Martin Geiger/Mannheimer Morgen/dpa
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles