AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!
CDU-Vorsitzende Angela Merkel
CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel Foto: picture alliance/dpa

Baden-Württemberg
 

Merkel würde grün-schwarzes Bündnis dulden

BERLIN. CDU-Chefin Angela Merkel hat angekündigt, ihrer Partei eine Koalition unter Führung der Grünen in Baden-Württemberg nicht zu untersagen. „Da mischen wir uns nicht ein“, sagte sie dem MDR-Info-Radio. Von der Bundespartei gebe es nur eine Vorgabe: „daß wir mit der AfD keine Koalition eingehen werden“, unterstrich die Kanzlerin. Alles andere könnten die Landesverbände selbst entscheiden.

In Baden-Württemberg wird am Sonntag ein neuer Landtag gewählt. Umfragen sehen die CDU zwischen 27 und 30 Prozent und damit hinter den Grünen, die zwischen 30 und 33 Prozent liegen. Die SPD rangiert zwischen zwölf und 16 Prozent, die AfD zwischen elf und 13 Prozent. Die FDP kann sich mit bis zu acht Prozent Hoffnung auf den Wiedereinzug in den Stuttgarter Landtag machen.

Nach den derzeitigen Umfragen ist es ungewiß, ob die grün-rote Landesregierung ihre Koalition fortsetzen kann. CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf kündigte an, nicht als Juniorpartner mit den Grünen koalieren zu wollen. Er könne sich aus inhaltlichen Gründen lediglich ein schwarz-grünes Regierungsbündnis vorstellen. (krk)

CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel Foto: picture alliance/dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles