Einwanderung
 

Immer mehr Visaanträge aus der Türkei

BERLIN. Die Zahl der Visaanträge aus der Türkei ist in den vergangenen drei Jahren deutlich gestiegen. Während 2010 knapp 160.000 Türken eine Einreiseerlaubnis beantragten, stieg ihre Zahl 2012 auf etwa 190.000. Dies geht aus einer Antwort des Auswärtigen Amtes auf eine Anfrage der JUNGEN FREIHEIT hervor.

Wie viele davon genehmigt wurden, wollte die Behörde nicht mitteilen. Erst in der vergangenen Woche hatte der Europäische Gerichtshof die Klage einer jungen Türkin gegen die deutschen Visaregeln abgelehnt. Die damals 14jährige Frau wollte ihren Stiefvater in Deutschland ohne Einreisegenehmigung besuchen. Eine Ausnahme habe nur dann gemacht werden können, wenn sie für ein türkisches Unternehmen in Deutschland gearbeitet hätte, heißt es im Urteil.

Die Türkische Gemeinde in Deutschland hatte den Gerichtshof daraufhin scharf kritisiert. „Nach Einschätzung unserer Juristen hätte das Gericht auch anders entscheiden können“, sagte der Vorsitzende, Kenan Kolat. Er zweifelte zudem die Unabhängigkeit des Gerichts an. „Es war eher ein politisches Urteil, als ein juristisches Urteil.“ (ho)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles