Hessen: Klare Mehrheit für Schwarz-Gelb

roland_koch_pressebild_1
Roland Koch (CDU): Seine Wiederwahl als Ministerpräsident gilt als sicher Foto: Gaby Gerster

WIESBADEN. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis der hessischen Landtagswahl scheint die Wiederwahl von Ministerpräsident Roland Koch mit Hilfe der FDP gesichert.

Als Konsequenz aus einer historischen Niederlage erklärte die hessische SPD-Chefin, Andrea Ypsilanti, ihren Rückzug vom Fraktions- und Landesvorsitz. Als Nachfolger will sie Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel vorschlagen.

Das vorläufige amtliche Endergebnis sieht wie folgt aus:

CDU: 37,2 % (+ 0,4 %)

SPD: 23,7 % (-13,0 %)

FDP: 16,2 % (+ 6,8 %)

Grüne: 13,7 % (+ 6,2 %)

Linke: 5,4 % (+ 0,3 %)

REP: 0,6 % (- 0,4 %)

Freie Wähler: 1,6 % (+0,7 %)

NPD: 0,9 % (0,0 %)

Die Wahlbeteiligung bildet mit 61 Prozent einen neuen Negativrekord. 2008 lag sie noch bei 64,3 Prozent.

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles