Hochemotionale Szenen aus dem Schicksalsjahr

Das visuelle Erbe der DDR rekapitulierte jüngst der Historiker Stefan Wolle im Foto-Text-Band „Die sanfte Rebellion der Bilder“ (Primus-Verlag 2008). Unsere Gegenwart, so sein Fazit, zeugt dabei von der ungebrochenen Faszinationskraft der Diktatur in den weitertransportierten Bilder- und Symbolwelten. Verantwortlich dafür ist die Medienlandschaft, die allerorten „einen bunten Bilderbogen“ inszeniert, „der allmählich die Bilder der Erinnerung überlagert“. Überdeutlich demonstrierten dies die verklärenden Ostalgie-Shows des Jahres 2004 – höchste Zeit also, punktuell gegenzusteuern!

Einen Beitrag hierzu leistet die vierteilige MDR-Dokumentation „1989 – Aufbruch ins Ungewisse“. Darin wird das „unbekannte Mitteldeutschland“ der Monate Mai, Oktober, November und Dezember 1989 rekonstruiert. Schließlich sind die Bilder von der Bornholmer Straße und dem Brandenburger Tor nicht denkbar ohne den sächsischen Revolutionsmotor. Dieser wird deshalb unter die Lupe genommen. Exklusive Zeitzeugen und unbekanntes Archivmaterial entfalten hier noch einmal die Bühne des Schicksaljahres 1989.

Dramaturgisch beginnt dieses mit den Kommunalwahlen im Mai, deren Ergebnisse republikweit gefälscht werden, so auch in Halle. Die Urne zur Wahl verweist da bereits auf den politischen Friedhof. Die Zeichen des Endes zeigen sich auch andernorts: Die marode Wismut AG in Ronneburg soll statt Uran abzubauen plötzlich Bonbon- und Nudelmaschinen herstellen. Im Leipziger Braunkohlerevier muß eine Krankenschwester aus Espenhain Tag für Tag mit ansehen, wie immer mehr Kinder mit Atemnot und Hautausschlägen zu kämpfen haben und im thüringischen Knau nimmt die Gülle von 180.000 Schweinen der Bevölkerung die Luft zum Atmen.

Die Fülle der unerzählten Geschichten jenseits von Leipzig, Dresden und Berlin ist groß und die Zeit, sie zu erzählen, nicht passender.

Ahriman Verlag
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles