TV-Pastor vor dem Aus?

TV-Pastor Jürgen Fliege hat schwere Tage hinter sich. Dabei fing alles so vielversprechend an. „Fliege – Die Talkshow“ feierte ihr elfjähriges Bestehen, und so bekam der 57jährige ein ARD-Spezial: „Fliege Spezial: Pfarrertausch“ hieß es zwischen dem 11. bis 14. April. Und so flog der TV-Pastor per Hubschrauber in die Evangelische Kirchengemeinde Olpe ein und „zündete“, so der Berliner Pfarrer Rolf Tischer in der Welt, „ein Feuerwerk der Highlights aus dem Pastorenalltag“. Doch das Feuerwerk verpuffte schnell. Dachte man noch, die Diskussion um seine Teilnahme am Evangelischen Kirchentag sei nur eine Eintags-Fliege und Fliege über Maßen beliebt, so sprachen die Quoten der Fliege-Show eine andere Sprache. Nun gestand der TV-Pfarrer gegenüber der Bild am Sonntag sogar ein, daß er um seine Talkshow bange: „Wenn die Quoten so bleiben, steht die Sendung zur Disposition.“ Konnte Jürgen Fliege früher bis zu zwei Millionen an den Bildschirm locken, so erreichte er jüngst nur noch 580.000 Zuschauer. Schon spricht man von Ultimaten der ARD und kann dem TV-Star nur zurufen: Passen Sie gut auf sich auf – Jürgen Fliege!

Ahriman Verlag
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles