Angeblicher Sexismus

Berliner Initiative will Podium-Girls bei Tour de France abschaffen

BERLIN. Eine Berliner Initiative hat eine Petition gegen sogenannte Podium-Girls bei der Tour de France gestartet. „Podium-Girls als Dekoration, gar als Preis für den Fahrer? Frauen sind nichts davon: keine Objekte, kein Siegespreis! Ich als Mutter, Fahrradkurierin und Gründerin einer etablierten Berliner Frauen* Fahrradgruppe finde es eine Schande, daß diese Tradition immer noch existiert“, schreibt die Petentin Tamara Danilov von der Gruppe „She36“.

Seit Jahrzehnten erhalten die Prämierten im Anschluß an jede Etappe sowie am Ende der Radrundfahrt Blumen und Wangenküsse von gutaussehenden Frauen. Dies ist auch bei anderen Radrennen und Sportarten gang und gäbe. Bei der Italienrundfahrt werden eine oder mehrere „Miss Giro d’Italia“ gekürt, die als Patinnen des Wettkampfs fungieren.

Siegerehrungen auf „sozial-gesellschaftlich, faire Art“ umgestalten

„Die Tradition von Podium-Girls gibt es seit Jahrzehnten. Aber der Wind hat sich gedreht und wir sollten auch im Radsport alte Traditionen brechen“, heißt es in dem Petitionstext. „Sportler*innen, aktive und starke Frauen, solidarische Männer, Mütter und Väter“ werden aufgerufen, dieses „Bild des Sexismus“ abzuschaffen und Siegerehrungen auf eine „sozial-gesellschaftlich, faire Art und Weise umzuorganisieren“.

Als am Samstag die Tour de France in Brüssel startete, demonstrierten die Initiatoren in Berlin mit gelben Trikots gegen den Einsatz von Podium-Girls. Der Führende der Gesamtwertung trägt das „maillot jaune“, das gelbe Trikot. Bislang unterzeichneten rund 17.000 Personen die Petition.

Die Tour de France ist mit mehr als drei Milliarden Zuschauern an den Fernsehgeräten und zwölf Millionen an der Strecke die größte jährlich stattfindende Sportveranstaltung. Sie wird in 190 Ländern übertragen.

Laut dem RBB reagierten die Tour-Verantwortlichen bislang nicht. Als einzige Reaktion habe der offizielle Instagram-Account jenen von „She36“ blockiert. Danilov plane nun, zum Ende des Rennens am 28. Juli Tour-Direktor Christian Prudhomme die gesammelten Unterschriften zu übergeben. (ls)

Tour de France: Wout Van Aert bekommt von Podium-Girls das Trikot für den besten Nachwuchsfahrer verliehen Foto: picture alliance/Yorick Jansens/BELGA/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load