Sexueller Übergriff (Symbolfoto) Foto: picture alliance/maxppp
Sex-Attacke

Arabische Jugendliche belästigen junge Deutsche

MÜLHEIM. Erneut haben in Mülheim an der Ruhr ausländische Kinder und Jugendliche ein Sexualdelikt begangen. Wie erst jetzt bekannt wurde, sollen vier Syrer im Alter von elf bis 17 Jahren und ein 16jähriger Libanese am Sonntag abend ein einheimisches Mädchen sexuell belästigt haben, berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Duisburg.

An einer Bushaltestelle umringten die Verdächtigen demnach die 15jährige Deutsche, bedrängten und begrapschten ihr Opfer. Erst als Zeugen der Jugendlichen zur Hilfe eilten, flüchteten die Täter.

Polizei ermittelt gegen vier Verdächtige

Mit Hilfe eines Zeugen habe die Polizei die jungen Ausländer finden und festnehmen können. Nach der Vernehmung seien alle auf freien Fuß gesetzt worden. Bis auf einen elf Jahre alten Syrer werde gegen die anderen Jugendlichen ermittelt.

Die Stadt im Ruhrgebiet war wegen einer Gruppenvergewaltigung, für die fünf bulgarische Kinder und Jugendliche verantwortlich sein sollen, in den vergangenen Tagen in die Schlagzeilen geraten. Der Vorfall hat eine Debatte über die Senkung des Alters für Strafmündigkeit ausgelöst. (ag)

Sexueller Übergriff (Symbolfoto) Foto: picture alliance/maxppp

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load