Linksradikale in Wien (2014): Angriffe auf Ball-Besucher Foto:  picture alliance/APA/picturedesk.com

Linksextremisten kündigen Gewalt gegen FPÖ-Gäste an

Linksextremisten haben Gewalt gegen Gäste des von der FPÖ ausgerichteten Wiener Akademikerballs angekündigt. „Lassen Sie sich das gesagt sein, wir werden sie nicht mit Samthandschuhen anfassen“, sagte ein Sprecher des linksradikalen Bündnisses NOWKR. Die Demonstration zu, der das Bündnis aufruft, trägt dabei das Motto: „Für ein Ende der Gewalt.“ Die Polizei verbot die Demonstrationen. mehr »
Weißes Haus in Washington: Mitspracherecht für US-Regierung Foto: dpa
Freihandelsabkommen79

TTIP: USA wollen Mitspracherecht bei EU-Gesetzen

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den Vereinigten Staaten sorgt für neuen Wirbel. Laut aktuell veröffentlichten Papieren sollen neue Gesetze von EU, Nationalstaaten und Bundesländern künftig vorab den USA übermittelt werden, um zu verhindern, daß der Handel dadurch beeinträchtigt wird. mehr »
Staatspräsident Waldimir Putin mit Gouverneuren: Rußland in der Krise Foto:  picture alliance / dpa
Ratingagentur50

Rußlands Kreditwürdigkeit herabgestuft

Die amerikanische Ratingagentur Standard & Poor’s hat Rußlands Kreditwürdigkeit auf Ramschniveau herabgestuft. Vorwürfe, diese Entscheidung sei politisch motiviert, wies die Agentur zurück. Für Rußland ist es nun deutlich teuerer geworden, sich mit Kapital zu versorgen. mehr »
Alexander Sachartschenko am Tatort der Explosion Alle Fotos: Billy Six
Ost-Ukraine39

Alles rüstet sich zum Krieg

Der Beschuß einen Busses in Donezk heizt den Konflikt zwischen Russen und Ukrainern weiter an. Ukrainische Gefangene werden öffentlich gedemütigt und auch die andere Seite tritt zunehmend aggressiver auf. Aus dem Donbass berichtet Billy Six. mehr »
Entführungsopfer Eberhard N. nach seiner Befreiung: Aus der Gewalt von Boko Haram gerettet Foto: picture alliance / AP Photo

Deutsche Boko-Haram-Geisel frei

Die deutsche Geisel der radikal-islamischen Terrorgruppe Boko Haram ist wieder frei. Eine Spezialeinheit befreite den Entwicklungshelfer Eberhard N. aus der Gewalt der Islamisten. Der ehemalige Bundeswehrausbilder war im Juli entführt worden. mehr »
Krawalle in Niger: Mehr als 20 Kirchen wurden zerstört Foto:  picture alliance/abaca
Islamische Welt23

Viele Tote bei Protesten gegen Mohammed-Karikaturen

Die Proteste in der islamischen Welt gegen den erneuten Abdruck von Mohammed-Karikaturen in der Satirezeitschrift Charlie Hebdo sind in Gewalt umgeschlagen. In Niamey, Hauptstadt des Niger, attackierten aufgebrachte Muslime zahlreiche Kirchen und Restaurants. Mindestens zehn Menschen wurden getötet. mehr »
Ferkel auf einem Bauernhof: Streit um Schweine-Abbildungen Foto: dpa

Streit um Schweine in britischen Kinderbüchern

In Großbritannien ist eine Debatte über die politische Korrektheit in Kinderbüchern entbrannt. Hintergrund war die Anordnung des Verlags „Oxford University Press“, wegen religiöser Befindlichkeiten von Moslems und Juden künftig auf Abbildungen von Schweinen in Kinderbüchern zu verzichten. Nun rudert der Verlag zurück. mehr »